Europa, Home, Portugal, Reiseberichte
Kommentare 4

Aussichtspunkte von Lissabon: Die 10 schönsten Miradouros

Lissabon, Aussichtspunkt Largo das Portas do Sol, Titelbild

Die schönsten Aussichtspunkte von Lissabon und wo Ihr sie findet:

1. Aussichtsplattform vom Lift Elevador de Santa Justa.

Von hier oben hat man einen besonders guten Blick auf den Rossio Platz.
Seit 1901 verbindet dieser freistehende Lift aus Gusseisen die Unterstadt Baixa mit der Oberstadt Chiado und dem Bairro Alto. In der Kabine wird man in eine andere Zeit versetzt. (5€ oder 24-Stunden-Ticket).Der untere Eingang befindet sich nahe des Rossio Platzes und der Metrostation Baixa-Chiado in der Rua Santa Justa. Wenn man nicht gleich morgens die Chance nutzt muss man sich hier auf lange Wartezeiten einstellen.
Im Bairro Alto, gleich neben der Ruine der Igreja do Carmo, kommt man vorbei an der Terrasse eines Cafés zum oberen Teil des Elevador de Santa Justa und damit direkt zur Aussichtsplattform (1,50€) ohne den Lift benutzen zu müssen.

Aussichtspunkte von Lissabon, Elevador de Santa Justa mit Aussichtsplattform

Lissabon, Elevador de Santa Justa mit Aussichtsplattform

Aussichtspunkte von Lissabon, Rossio Platz von der Aussichtsplattform des Elevador de Santa Justa

Rossio Platz von der Aussichtsplattform des Elevador de Santa Justa

2. Miradouro Sao Pedro de Alcántara

Im Bairro Alto vom Praca Luis de Camoes die Straße hochgehen oder 2 Haltestellen mit dem Bus 758 fahren. Kleiner Park mit Bänken und Kiosk. Blick über die Stadt bis zum Castelo de Sao Jorge.

Direkt daneben kann man seit 1885(!) mit der meistgenutzten Standseilbahn Elevador da Glória vorbei an Streetart den steilen Abhang runter in die Unterstadt zum Praca dos Restauradores fahren – oder umgekehrt.

Aussichtspunkte von Lissabon, Nächtlicher Blick vom Aussichtspunkt Miradouro Sao Pedro de Alcántara

Lissabon, Nächtlicher Blick vom Aussichtspunkt Miradouro Sao Pedro de Alcántara

Aussichtspunkte von Lissabon, Standseilbahn Elevador da Glória, Nachts

Lissabon, Standseilbahn Elevador da Glória neben dem Aussichtspunkt Sao Pedro de Alcántara

3. + 4. Aussichtspunkte im Viertel Baixa Chiado, nahe Largo do Chiado

Im Hotel Do Chiado, Armazens do Chiado, Rua Nova de Almada Nr.114 gibt es eine öffentlich zugängliche, wunderschöne Hotel-Terrasse.
Hier kann man den Blick über die Stadt Richtung Tejo und Burg bei einem Drink genießen.

Eine weitere, öffentliche Terrasse in der Nähe gibt es im 6ten Stock des Luxushotel Bairro Alto Hotel (Praca Luis de Camoes 2). Der Blick ist zwar schön, aber die Terrasse suboptimal.
(Straßenbahn 28 oder Metro für beide: Baixa-Chiado, Ausgang Largo do Chiado/Rua Garrett)

Aussichtspunkte von Lissabon, Terrasse vom Hotel do Chiado

Terrasse vom Hotel do Chiado

Aussichtspunkte von Lissabon, Von der Terrasse des Hotels Bairro Alto

Lissabon, Von der Terrasse des Hotels Bairro Alto

5. Miradouro beim Café ZamBeZe

Von der Rua Augusta kommt man schneller als vermutet zum Castelo de Sao Jorge. Man nimmt zwei nicht ganz einfach zu entdeckende Lifte: Bei der Rua Augusta 158 (Calzedonia-Shop) geht man in die Rua da Vitória bis man am Ende auf die Rua dos Fanqueiros stößt. Hier nimmt man in dem unscheinbaren Gebäude den ersten Lift. Oben angekommen geht man an der Straße ein paar Schritte links und quasi gegenüber die Straße wiederum bis zum Ende (ca 70 Meter). Hier weist ein Schild auf den zweiten Lift “Elevador Castelo” – linkerhand ist ein großer Supermarkt in dem Gebäude. Oben angekommen ist gleich links das Café ZamBeZe mit schöner Aussichtsterrasse. Nach rechts geht es zum Castelo de Sao Jorge.

Aussichtspunkte von Lissabon, Eingang zum zweiten Lift zum Castelo

Eingang zum zweiten Lift

Aussichtspunkte von Lissabon, Aussicht vom Café ZamBeWe

Lissabon, Aussicht vom Café ZamBeWe

6. Castelo de Sao Jorge

Wenn Ihr schon mal in dieser Ecke seid, bietet sich natürlich anschließend die Besichtigung des Castelo de Sao Jorge an, um von dort oben den Blick über die Stadt zu genießen. Für das Gebotene aber zu teuer.
Einen besseren und noch dazu kostenfreien Blick hat man vom Aussichtspunkt 7 und 8!

7. + 8. Miradouro da Graça und Miradouro da Nossa Senhora do Monte in Graça

Beim Miradouro da Graça bieten zwei Kioske einen guten Service und man kann an den Tischen die fantastische Aussicht genießen oder einfach nur auf der Mauer sitzen und den Straßenmusikern zuhören.
(Straßenbahn 28 zur Station Graça, dann ca 100 Meter zum Largo da Graça.)
Das Sahnehäubchen in dieser Ecke ist dann der höchstgelegene Aussichtspunkt von Lissabon bei einer kleinen Wallfahrtskapelle: Miradouro da Nossa Senhora do Monte (Eléctrico 28 bis Rua da Graça).

Aussichtspunkte von Lissabon, Aussichtspunkt Miradouro da Graça

Aussichtspunkt Miradouro da Graça

Aussichtspunkte von Lissabon, Nächtliches Lissabon vom Miradouro da Graça

Nächtliches Lissabon vom Miradouro da Graça

9. + 10. Aussichtspunkt Miradouro de Santa Luzia und Largo das Portas do Sol

Miradouro de Santa Luzia Hier gibt es auch zwei sehr schöne Kachelarbeiten (Lissabon vor dem Erdbeben von 1755) zu bewundern.
Ein paar Meter oberhalb ist der Miradouro Largo das Portas (siehe Titelbild).
Von beiden Aussichtspunkten toller Blick über das Gassengewirr von Alfama zur Kirche “Igreja de Santa Engrácia” und dem Kloster Sao Vicente de Fora.
(Straßenbahnhaltestelle der 28: Largo Portas do Sol)

Aussichtspunkte von Lissabon, Nächtlicher Blick vom Miradouro Largo das Portas

Lissabon, Nächtlicher Blick vom Miradouro Largo das Portas

11. Christo Rei

Der Christo Rei, gleich neben der Brücke des 25 April, ist eine 28 Meter hohe Statue in Almada nach dem Vorbild des Christo Redendor in Rio de Janeiro. Sie steht auf einem 75 Meter hohen Sockel.
Von Lissabon geht es mit der Fähre über den Tejo nach Cacilhas. Weiter zu Fuß oder mit dem Bus. Mit dem Lift geht’s dann nach oben (4€).
Hier war ich selbst noch nicht. Schließlich muss ich mir noch etwas für meinen nächsten Trip aufheben.

Weitere Beiträge über Lissabon:
Lissabon Tipps: 12 Dinge, die Ihr machen solltet
Mit der historischen Straßenbahn durch Lissabon
Das portugiesische Neuschwanstein – Ausflug nach Sintra

Wie hat Euch der Beitrag gefallen?
Kennt Ihr andere Aussichtspunkte?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare und folgt mir auf Facebook, Twitter oder Instagram damit Ihr immer informiert seid.

Ich finde es toll, wenn Ihr den Beitrag durch einen Klick auf einem der folgenden Kanäle teilt:

4 Kommentare

  1. Pingback: Mit der Straßenbahn durch Lissabon - Tipps + Info

  2. Christina sagt

    Das mit den Aufzug Tips in Nummer 5 finde ich wirklich spannend. So ganz klar ist mir aber nicht wo ich die finde. Kannst du das nochmal genauer erklären? Wenn ich von der Rua da Vitoria auf die Rua dos Fanqeiros stoße in welchem unscheinbaren Gebäude ist der erste Aufzug? Direkt vor mir oder muss ich nach rechts oder links. Und in welcher Straße lande ich danach? Ich werde mich hier im April auf die Suche begeben. Denn das ist echt eine super Abkürzung.
    Übrigens – dein Blog ist klasse und macht noch so viel mehr Lust auf Reisen.

  3. Holger Eichhorn sagt

    Im Haushaltswarenkaufhaus Pollux fährt man bis zur 6. Und läuft bis zur 7. Etage, hie gibt es einen herrlichen Ausblick mit Kaffee und Kuchen, wenn man mag. Im Moment allerdings (-september 2016 geschlossen wegenUmbau),

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *