Barcelona, Home, Reiseberichte, Spanien
Kommentare 9

La Boqueria, der schönste Markt der Welt!

Barcelona, La Boqueria, Juices 3

Mercat La Boqueria, ein Markt in Barcelona.

La Boqueria oder Mercat St. Josep – wie der offizieller Name lautet – ist der bekannteste, größte und schönste Markt in Barcelona. Es ist eine bunte Erlebniswelt, die alle Sinne anspricht. Hier gibt es alles Essbare von Süßigkeiten über Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchte bis hin zu einheimischen oder exotischen Früchten.

La Boqueria Markt, Eingang von der Rambla
Direkt bei der Rambla gelegen, kann auch ich nur schwer dieser Touristenattraktion widerstehen, wenn ich in dieser Ecke unterwegs bin.
Hier komme ich immer wieder gerne her. Ich lasse mich einfach nur durch die Gänge treiben, schaue den Händlern zu beim Sortieren der Waren oder bei den Verkaufsgesprächen, lasse die bunten Farben der exotischen Früchte auf mich wirken, staune wieviele Gemüse oder Früchte es doch gibt, von denen ich weder den Namen weiß, geschweige denn wie sie schmecken, atme die vielfältigen Gerüche ein und fange hier und dort im gleichmäßigen Geräuschteppich ein paar internationale Sprachfetzen auf. Denn natürlich sind hier nicht nur die Einheimischen unterwegs.

Es ist heiß und so probiere ich mich durch die frisch gepressten, leckeren Säfte in den unterschiedlichsten Kombinationen.
Nach einer Weile – inzwischen hungrig geworden durch die Reizüberflutung und das Umherschlendern – versuche ich einen Platz an der Theke beim Universal zu ergattern. Hier gibt es die leckersten Speisen, direkt  vom Markt.
Und dazu ein frisch gezapftes Bier oder eisgekühlten Wein.
Natürlich ist alles besetzt.
Geduldig warte ich, bis mir ein Platz zugewiesen wird…

La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle St. Josep
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle St. Josep
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle St Josep
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria
La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria

La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria, Universal

La Boqueria, Universal

La Boqueria Markt, Barcelona, Markthalle La Boqueria

La Boqueria, Universal, Meeresfrüchtesalat

La Boqueria Markt, La Boqueria,, Meeresfrüchte
La Boqueria Markt, Barcelona, La Boqueria, Meeresfrüchte II

La Boqueria Markt, Barcelona, La Boqueria Weingummi

… es gibt aber auch Süßigkeiten

Info für Mercat de La Boquería

Zur Webseite des Marktes.
Der Markt liegt in unmittelbarer Nähe der Rambla. Die Markthalle mit dem noch heute existierenden Metalldach wurde im Jahr 1914 eingeweiht.
Adresse: Rambla, 91
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 8 – 19 Uhr (Samstags teilweise bis 14 Uhr)
Essen: zB Universal, nach dem Haupteingang links halten.
Metrostation: Liceu (liegt mitten auf der Rambla), Linie 3

Weitere Barcelona-Beiträge:
Die lebenden Statuen der Rambla
Casa Batlló und Casa Milá, zwei von Antoni Gaudí gestaltete Gebäude.
Palau de la Música – Paradebeispiel für den Modernisme

Hier kommt Ihr zu einer Blogparade zum Thema “Märkte aus aller Welt”

Ich freue mich besonders, wenn Du Dich in der Sidebar für meinen Newsletter/Updates einträgst.

La Boqueria Markt, Barcelona, La Boqueria Universal 2

Welches sind Deine Highlights von Barcelona?

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn bitte auf einem der folgenden sozialen Netzwerke: 

9 Kommentare

  1. Hallo Peter,

    ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und mir ist dabei direkt das Wasser im Munde zusammen gelaufen. Als alter Feinschmecker sollte ich dem Mercat La Boqueria auf jeden Fall mal einen besuch abstatten wenn ich das nächste mal in Barcelona bin. Vielen Dank für den guten Tipp und auch die grandiosen Bilder 🙂

    Viele Grüße,

    Max

  2. Friedrich sagt

    Diese Lobhudelei verstehe ich absolut nicht. Der Boqueriamarkt war vor 30 Jahren noch einen Besuch wert, inzwischen ist er zu einer Touristenmeile verkommen. Zugegebenermassen nur zu Haelfte. Wer photographierende Japaner und Chinesen sehen moechte und den touristischen Bodensatz der von den Ramblas sei en Weg gefunden hat, der ist hier richtig.
    Wer wirkliche Maerkte besuchen moechte, der ist anderswo besser aufgehoben! Empfehlenswert sind die familiengefuehrten Lebensmittellaeden in Born. Dort gobt es authentischrs Leben und reelle Preise. Keinen Tourinepp wie im Boqueria oder an der Rambla.

  3. Oh ja, auf dem Markt war ich auch bereits 2 Mal und finde es immer wieder enorm, wie viele leckere Schätze man dort finden kann!
    Das einzige, was ich nicht ganz so schön finde ist der starke Fischgeruch (ich mag nicht so gern Fisch) und dann liegen meist neben dem Fisch direkt süße Sachen, die auch den Geruch mit annehmen. Aber die Säfte dort sind unheimlich lecker und allein diese ganzen bunten Säfte zu sehen ist schon wunderschön! Und das mit den Preisen, wie Friedrich geschrieben hat – klar ist es nicht ganz günstig, aber wenn man im Urlaub ist, dann darf man sich sowas auch mal gönnen, find ich! 😉

    Ganz liebe Grüße
    Anna

  4. Pingback: Reise Blogger verraten ihre liebsten Reiseziele - Teil 1 - solo abroad deutsch : solo abroad deutsch

  5. Hallo Peter,
    was für ein schöner, bunter Markt! Da würde ich gerne schlendern. Ich liebe Märkte. Vor einer Barcelonareise werde ich deine Seite genau studieren. Die Stadt steht noch auf meiner Liste.
    LG
    Renate

  6. Oh, Meeresfrüchte, damit hast Du mich! Aufgewachsen in einem Land ohne Meer lässt die Qualität bei uns in Österreich bzgl. Meeresfrüchte zu wünschen übrig. Aber direkt am Markt genossen, das klingt traumhaft gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *