Brasilien, Home, Reiseberichte, Südamerika
Schreibe einen Kommentar

Lencois in der Chapada Diamantina – Die Highlights

Lencois in der Chapada Diamantina:, Lagune Poco Azul

Lencois Chapada Diamantina…

Ich habe schon oft von der fantastischen Natur um Lencois in der Chapada Diamantina gehört. Da es in der Ecke von meinem jetzigen Aufenthaltsort Salvador da Bahia liegt und mit dem Bus gut zu erreichen, mache ich mich auf den Weg.

Lencois Chapada Diamantina - Vom Morro do Pai Inacio in der Chapada Diamantina

Blick vom Morro do Pai Inacio

Ich weiß nicht, was mich erwartet. Umso größer kann dann die Überraschung sein. Positiv oder auch negativ! Ich lasse mich ja größtenteils einfach nur treiben – allerdings mit ein paar Fixpunkten.

Achtung:
Lencois bitte nicht verwechseln mit den im Norden Brasiliens gelegenen magischen Lencois Maranhenses (Siehe mein Beitrag „Die fliegenden Bettlaken“), die ich auf meinem Trip zum Amazonas besucht habe.

Erkundung von Lencois und der näheren Umgebung

Für meinen ersten Tag habe ich mir die Erkundung des kleinen, sympathischen Ortes vorgenommen und zum „Warmwerden“ eine kleine Wanderung. Dabei ist es mit gut 30 Grad schon wirklich warm genug.

Mein Weg führt mich in einer Dreiviertelstunde (4 km) nach Ribeiro do Meio zu einer schönen, natürlichen Badestelle mit kleinem, flachem Wasserfall und großem Becken. Der Weg ist leicht zu finden und es sind nur wenig Leute unterwegs. Ein, zweimal gibt es die Möglichkeit in der Einsamkeit Wasser zu kaufen. Ich lasse die Chancen außer acht. Obwohl es unterwegs im Wald immer wieder schattig ist, klebt mir die Zunge bald am Gaumen. Ich finde die Hitze geradezu beleidigend.
Aber ich will es ja anscheinend nicht anders.

Schließlich öffnet sich der Wald und ich höre leise etwas plätschern. Über ein paar mächtige, flache Felsen geht es bergab und ich sehe schon von einiger Entfernung ein großes Becken mit bräunlichem, klaren Wasser. Außerdem gibt es mehrere kleinere Becken.

Von der Höhe rinnt auf breiter Fläche ein sparsamer, flacher Wasserfall über den Fels in ein großes Becken. Weiter unten läuft dann das überlaufende Wasser über die leicht abfallenden Felsen dem Tal entgegen. Es gibt sicher Zeiten, da ist der Wasserfall kräftiger. Jetzt benutzen ihn ein paar Kinder als Wasserrutsche.

Zu dieser Jahreszeit fließt hier alles eher träge.
Man kann es sich an mehreren Stellen auf den großen Felsen bequem machen und in der Sonne liegen und dösen oder baden.

Ich suche mir ein kleines, schattiges Plätzchen.

Lencois Chapada Diamantina - Ribeiro do Meio mit Yogamädel

Naturpool Ribeiro do Meio bei Lencois in der Chapada Diamantina

Weitere kleine Badestellen erreicht man vom Ort nach gut 10 Minuten, wenn man links vorbei am Hotel de Lencois die Straße hochgeht und nach dem Wasserwerk Embasa rechts der kleinen Straße und dem Wasserrohr folgt. Man sieht/hört dann rechts das felsige Gelände mit kleinen Wasserlöchern – hier finde ich es allerdings längst nicht so schön wie beim Ribeiro do Meio.

Lencois ist voll mit Agenturen, die alle 4 unterschiedliche Tagestouren anbieten.
Wenn man kein Trekking macht, geht es nicht ohne diese Touren, da man unbedingt ein Auto braucht. Bei einer Tagestour kommen dann meistens so um die 150 km zusammen.

Beispiele für Ausflüge von Lencois in der Chapada Diamantina:

Ausflug 1

Kosten: 120 RS + 20/20/5 RS; ganzer Tag, 150 km
Mucugezinho River + Diabo Pool Kurze Wanderung zu einem sehr schönen Naturpool.
Lapa Doce Cave Riesige Höhle durch die man mit portugiesisch sprechendem Guide geführt wird.
Pratina + Pratinha Cave Badestelle an einem Fluß. Extrem touristisch + überlaufen!
Morro do Pai Inacio Man steigt zum Sonnenuntergang auf ein Hochplateau. Beeindruckend; sehr gut besucht.

Lencois Chapada Diamantina - Diabo Pool von oben

Lencois in der Chapada Diamantina, Diabo Pool

Lencois Chapada Diamantina - Lapa Doce Cave

Lencois in der Chapada Diamantina: Eingang zur Lapa Doce Cave

Lencois Chapada Diamantina - Highlights, Auf dem Plateau des Morro do Pai Inacio

Lencois in der Chapada Diamantina: Auf dem Plateau des Morro do Pai Inacio

Ausflug 2

Kosten: 140 RS + 30 RS. Ganzer Tag; 150 km
Besuch des Wasserfalls Cachoeira do Mosquito, an dessen Fuß man „duschen“ kann.
Poço Azul, wunderschöne Lagune in die kleine Gruppen für ca 20 Minuten zum Baden in dem glasklaren Wasser gelassen werden. Ca 80 km von Lencois entfernt.

Lencois iChapada Diamantina - Highlights, Wasserfall Cachoeira do Mosquito,

Lencois in der Chapada Diamantina: Wasserfall Cachoeira do Mosquito

Lencois Chapada Diamantina - Highlights, Wasserfall Cachoeira do Mosquito,

Wasserfall Cachoeira do Mosquito

Lencois Chapada Diamantina - Poco Azul

Lencois Chapada Diamantina – Poco Azul

Jeden Abend wird es in Lencois besonders romantisch. Einige Plätze und enge Gassen werden mit rausgestellten Tischen und Stühlen zur Fressmeile. Vor vielen Lokalen ertönt dann stimmungsvolle Livemusik. Gute Restaurants sind zB Maria oder El Jamiro, Rua de Baderna 60.

Unmittelbar nach meiner Abreise kam es zu großflächigen Bränden, denen bereits in den ersten Tagen über 2.000 Hektar zum Opfer fielen.

Lencois iChapada Diamantina - Gasse am Tag,

Lencois – Gasse am Tag

Lencois Chapada Diamantina - Gasse am Abend

Lencois am Abend

Unterkünfte

TIPP: Hotel Canto das Aguas
Gehoben. Schöne Hotelanlage mit Pool; direkt am Fluß. Zimmer ab 400 RS (100€)
Al Cino Estalagem schönes, gelbes Haus eines Künstlers mit Blick zum Fluß und dem gegenüberliegenden Dorf. Zimmer mit AC Ab 150 RS
Pousada da Fonte Einfache Pousada am Ende einer Straße im Wald (nahe Bushaltestelle). Zimmer mit Bad ab 80 RS (20€)
Jenseits der Brücke im Dorf-Zentrum gibt es zahlreiche Unterkünfte:
Hotel de Lencois, gehoben mit Pool
Budget Unterkunft: Hostel Chapada Dorms + Mehrbettzimmer, Zimmer (meistens mit Gemeinschaftsbad) ab 80 RS. Kleiner Garten mit Hängematten.
Pousada Lumiar
Zentral im Dorf. Ab 75 RS. Sah etwas verlassen aus. Mehrere Mehrbettzimmer mit Bad + Campingplatz im riesigen Gartengelände

Anfahrt:

Von Salvador da Bahia mit dem Bus in 7 – 8 Stunden. 70 RS (18€) Es gibt 3 Busse täglich.

Info

Währung: 1€ = 4,091 RS (Stand 16.11.15)
Reisezeit: November
Wetter: Sonne, um die 30 Grad

Weitere Beiträge über Brasilien sind u.a.:

Wallfahrtskirche do Bonfim in Salvador da Bahia
Jericoacoara – das Mekka für Kite- und Wind-Surfer und Strandfreaks
Olinda und die Strände von Praia da Pipa
Natal + Besonderheiten von Brasilien
Ilha Fernando de Noronha – Das brasilianische Paradies?
Lencois Maranhenses – Die fliegenden Bettlaken

Sao Luís + Alcantara: Koloniales Erbe unter Denkmalschutz
Amazonas: Mit dem Schiff von Belem nach Santarem
Amazona: Santarem mit Alter do Chao + Ilha do Amor
Mit dem Schiff von Santarem nach Manaus
Der Amazonas, Manaus und das Opernhaus
Manaus: Highlights, Infos + Tipps
Von Manaus nach Leticia in Kolumbien

Besonders freue ich mich, wenn ihr den Beitrag teilt, damit ihn auch Eure Freunde sehen können… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *