Alle Artikel in: Ozeanien

Takaka: The Dangerous Kitchen, Restaurant mit schönen Plätzen an der Commercial St

Takaka – Früher Hippies! Und jetzt?

Takaka liegt an der Golden Bay der Südinsel in Neuseeland. Der Ort war in den 60ern und frühen 70ern eine Hippie-Hochburg. Erstaunlicherweise gibt es selbst jetzt noch reichlich Hippies in Takaka. Aber der Ort mit seinen rund 1.300 Seelen und seine Umgebung haben mehr zu bieten. Bevor ich von Picton wieder zurück auf die Nordinsel fahre, will ich noch einen kurzen Abstecher nach Takaka machen. Ich bin neugierig und will der Sache mit den Hippies auf den Grund gehen. Die Busverbindung von Picton ist suboptimal und so muss ich eine Übernachtung in Nelson dranhängen. Es gibt schlimmeres! Von Nelson fahre ich mit dem Minibusunternehmen Golden Bay Coachlines Richtung Abel Tasman Nationalpark über Motueka nach Takaka. Ab Motueka wird es richtig schön… Die Strecke ab Motueka beeindruckt mich gewaltig. Die Straße schraubt sich in schwindelerregenden Kurven den Takaka Hill hinauf. Die Ausblicke sind einfach nur grandios. Leider wabert oben Nebel und gibt die Sicht nur sporadisch an kleinen Fetzen frei. Hier oben findet in den nächsten Tagen das alljährliche, mehrtägige Luminate Festival statt. Bis Takaka sind …

Coromandel Halbinsel, Cathedral Cove, Neuseeland Copyright Peter Pohle PetersTravel

Unterwegs auf der Coromandel Halbinsel 

Eine tolle Ecke finde ich die dünn besiedelte Coromandel Halbinsel im Nordosten der Nordinsel von Neuseeland. Highlights: Cathedral Cove, Hot Water Beach, die Strände im Osten, Cooks Beach, Whitianga. Das nicht sehr aufregende Coromandel selbst liegt quasi gegenüber von Auckland. Allerdings braucht man mit dem Mietwagen ungefähr 2 1/2 Stunden hierher! Ein Bus braucht 4-5 Stunden und kostet ca 50$. Ich wähle die schnellste Variante und fahre von Auckland um 8:45 Uhr in 2 Stunden mit der Fähre. Die fährt 5 x die Woche (außer Mo/Mi) und kostet 55$. Mit einem Zubringerbus geht es dann vom kleinen Anleger nach Coromandel. Der Ort hat allerdings nicht wirklich viel zu bieten und besteht im Wesentlichen aus einer Hauptstraße. In 5 Minuten ist man durch! Nachdem ich im Tidewater Tourist Park Quartier bezogen habe, mache ich am Nachmittag einen Spaziergang zur gut 3 Kilometer vom Ort entfernten Driving Creek Railway and Potteries. Sie ist die einzige Schmalspurbahn des Landes. Hierhin hatte sich 1961 der 2016 mit 80 Jahren verstorbene ehemalige Lehrer Barry Brickell zurückgezogen. Zuerst richtete er sich …

The Gables Restaurant mit blühendem Pohutukawa Baum in Russell in der Bay of Islands Neuseeland Copyright Peter Pohle peterstravel

Ausflug von Paihia nach Russell in der Bay of Islands

Ausflug von Paihia ins malerische Russell in der Bay of Islands. Von Paihia besuche ich das für Neuseeland historisch bedeutende Waitangi und dann den auf der gegenüberliegenden Halbinsel gelegenen, malerischen Ort Russell. Es ist Dezember und das bedeutet für Neuseeland Sommeranfang. Sicherheitshalber bin ich auf der Nordinsel ziemlich weit in den Norden nach Paihia an der Ostküste gefahren. Paihia existierte bereits 1829 als kleines Dorf. Der Besuch ist ein MUSS, da es mit Waitangi einen Markstein in der neuseeländischen Geschichte bietet. Hier wurde 1840 mit zahlreichen Māori-Chiefs der Treaty of Waitangi unterzeichnet! Tagesausflug von Paihia nach Russell in der Bay of Islands Man mag es kaum glauben, aber Russell war um 1840 mal für kurze Zeit die Hauptstadt der damals noch jungen britischen Kolonie. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war es der mit ca 1.200 EW größte Walfängerhafen der südlichen Hemisphäre und trug den Beinamen „Hellhole of the Pacific“. Damals war es ein Auffangbecken für Sträflinge aus Australien, desertierte Seeleute und Gauner jeglicher Couleur. Die Schnapsbuden und Puffs trugen ein übriges zum schlechten Ruf bei. …

Picton Neuseeland Totale mit Booten, Strand und Bergen Titelbild Copyright Peter Pohle PetersTravel

3 Tage Picton Neuseeland – Alle Highlights + Tipps!

Picton in Neuseeland – Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Highlights. Wie hinkommen? Was unternehmen? Wo übernachten? Picton liegt im traumhaften Marlborough Sounds. Aber der Ort ist nicht nur ein simpler Fährhafen! Die wunderschöne Umgebung bietet jede Menge Ausflüge zu Wasser und zu Land. Jeder, der in Neuseeland mit dem Auto oder Bus unterwegs ist und von der Nordinsel auf die Südinsel übersetzt (oder umgekehrt) kennt den Fährhafen Picton Neuseeland. 

Waiheke Island – Ein Ausflug von Auckland

Einen Ausflug von Auckland nach Waiheke Island sollte man in jedem Fall unternehmen. Es ist nur ein Katzensprung bzw. 35 Minuten mit der häufig verkehrenden Fullers Fähre. Ich habe mir den Ausflug für die letzten Tage vor meinem Abflug aufgehoben. Allerdings will ich für ein paar Tage bleiben, um die Insel mit ihren Stränden und Weingütern zu erkunden.