Alle Artikel mit dem Schlagwort: Samara

Costa Rica, Montezuma, Kormoran

Cos­ta Rica — Von Sama­ra nach Montezuma

Als Back­pa­cker in Cos­ta Rica Cos­ta Rica: Sama­ra (3) — Nicoya — Playa Naran­jo — Pun­ta­re­nas — Paque­ra — Cóba­no — Mon­te­zu­ma (2) — San­ta Teresa/Mal País (2) Die Zah­len in Klam­mern ste­hen für Über­nach­tun­gen Um von Sama­ra zur 6 km ent­fern­ten Fly­ing Cro­co­di­le Lodge zu kom­men muss man noch mal 20 Dol­lar in ein Taxi inves­tie­ren, es sei denn man lässt sich für 6 Dol­lar zum Strand Buena Vis­ta brin­gen, watet gut 20 Meter, je nach Flut durch mehr oder weni­ger hohes Was­ser. Ich hab mal sicher­heits­hal­ber mei­ne Shorts aus­ge­zo­gen, aber das Was­ser ging mir dann nur bis zum Ober­schen­kel, was ich vor­her aller­dings nicht wuss­te. Dann geht man 3 km bis zum Ende des Stran­des; vom Pick­nick­platz sind es dann noch mal ca 1 km nach rechts den Weg ent­lang, vor­bei am El Cas­til­lo. Fly­ing Cro­co­di­le Lodge In Sama­ra war ich vor ca 13 Jah­ren schon mal in der Fly­ing Cro­co­di­le Lodge und hat­te eine schö­ne Zeit. Der Eigen­tü­mer Gui­do Scheidt, damals Pilot in Deutsch­land, arbei­te­te ein hal­bes Jahr in Deutsch­land und den Rest verbrachte …

Costa Rica, Samara, Flying Crocodile Lodge

Cos­ta Rica — von Tama­rin­do über Nicoya nach Samara

Sama­ra, Fly­ing Cro­co­di­le Lodge Teil 8 Cos­ta Rica: Los Chi­les — Upa­la — Cana — Libe­ria — Playas del Coco(2) — Libe­ria — Playa Tama­rin­do (2) — San­ta Cruz — Nicoya — Sama­ra (3) Die Zah­len in Klam­mern ste­hen für Über­nach­tun­gen Cos­ta Rica (4,5 Mio EW) 23.04. Los Chi­les — Upa­la — Cana — Libe­ria — Playas del Coco In aller Herr­gotts­früh fuhr mein Bus, vor­bei an einem See, in Rich­tung Upa­la. Durch schö­ne Land­schaft über eine weni­ger schö­ne Stras­se. In den meis­ten Dör­fern dreh­ten wir eine Ehren­run­de durch das gan­ze Dorf, um Leu­te ein­zu­sam­meln, auch vie­le Schü­ler. In Upa­la war der Anschluss­bus nach Libe­ria vor mei­ner Nase abge­fah­ren, sodass ich erst war­ten und dann um 8:45 Uhr eine Fahrt nach Cana auf mich neh­men muss­te. Dort kam uns dann der Bus nach Libe­ria ent­ge­gen und wir konn­ten ihn zum Glück stop­pen. Flie­gen­der Wech­sel. Von Libe­ria dann um 12 Uhr mit dem stünd­li­chen Bus mei­ne für heu­te letz­te Bus­fahrt nach Playas del Coco, wo ich mit­tags, gera­de noch recht­zei­tig zur Über­tra­gung des Cham­pion League Spiels Bay­ern Mün­chen gegen Barca …