Alle Artikel in: Deutschland

Usedom, Seebad Heringsdorf, Seebrücke Ahlbeck, Copyright Peter Pohle

Auf Use­dom im Ost­see­bad Herings­dorf — Tipps für ein Wochenende

Ein Wochen­en­de im See­bad Herings­dorf auf Use­dom. Der Bade­ort ist ein Zusam­men­schluß der „Drei­kai­ser­bä­der“ Ahl­beck, Herings­dorf und Ban­sin. Kilo­me­ter­lan­ger, wun­der­schö­ner Sand­strand. Tipps für Unter­neh­mun­gen: Eine Insel­sa­fa­ri mit Land­ro­vern, Radtouren.…

Westerwald Ausflüge, Landschaft, Copyright Peter Pohle

Wes­ter­wald Aus­flü­ge — Sehens­wür­dig­kei­ten und Tipps

Ich war noch nie im Wes­ter­wald und habe also auch noch kei­ne Wes­ter­wald Aus­flü­ge gemacht. Des­we­gen habe ich mich beson­ders gefreut, als ich eine Ein­la­dung vom Lind­ner Hotel & Spor­ting Club Wie­sen­see bekam. Also, Ber­lin liegt jetzt nicht gleich um die Ecke. Für ein Wochen­en­de kom­men da eher die Ein­zugs­ge­bie­te Köln, Düs­sel­dorf oder Frank­furt in Fra­ge. Von dort bringt mich denn auch der ICE in einer hal­ben Stun­de nach Lim­burg Süd. Dann sind es über Wes­ter­burg bis zum Hotel noch­mal 25 Kilo­me­ter mit dem Taxi. Das Lind­ner Hotel & Spor­ting Club Wie­sen­see macht sei­nem Namen alle Ehre. Nicht umsonst wur­de die dazu­ge­hö­ri­ge Golf­an­la­ge 2017 bei den Golf Jour­nal Tra­vel Awards als bes­ter Golf­platz Deutsch­lands aus­ge­zeich­net. Wan­de­rung zur Holz­bach­schlucht Da ich nun mal kein Gol­fer bin, war für mich als Ein­stieg die klei­ne, ein­fa­che Wan­de­rung (1 1/2 Stun­den) vom Hotel zur Holz­bach­schlucht genau rich­tig. In dem Natur­schutz­ge­biet, das zum bekann­ten Wes­ter­wald­steig gehört, hat sich der Holz­bach den Weg durch eine bis zu 30 Meter tie­fe Schlucht in den Basalt gegra­ben. Wan­der­we­ge gibt es in die­ser Ecke jede Men­ge. Natur pur …

Biergarten im Tiergarten Berlin Cafe am Neuen See, mit See, Titel 1 Copyright Peter Pohle

Bier­gär­ten im Tier­gar­ten Berlin

Der Tier­gar­ten ist ein wun­der­schö­ner Park in Ber­lin Char­lot­ten­burg beim Zoo. Er erstreckt sich vom Char­lot­ten­bur­ger Tor bis zum Bran­den­bur­ger Tor. Er hat zwei gro­ße, idyl­li­sche Bier­gär­ten, den Schleu­sen­krug und das Café am Neu­en See.