Alle Artikel in: Myan­mar

Kinder in Myanmar

Myan­mar: Von Bagan nach Yan­gon

Bagan / Nyaung Oo Hier war ich schon mal in den 70er Jah­ren und woll­te dies­mal eigent­lich gar nicht wie­der hin. Damals gab es nur ein Visum für 7 Tage um das Land zu berei­sen. Aber letzt­lich ist Bagan so beein­dru­ckend, dass ich doch die stau­bi­ge Tages­fahrt von Kalaw in einem maro­den Bus auf mich nahm. Zum Glück hat­te ich im New Hea­ven Guest House für 3 Näch­te reser­viert (das Manage­ment zeich­ne­te sich nicht durch besond­re Freund­lich­keit aus). So blieb mir die läs­ti­ge und schweiß­trei­ben­de Quar­tiers­su­che erspart. Natür­lich hat sich viel ver­än­dert… Für das gan­ze Gebiet zahlt man ein­ma­lig 10 Dol­lar Ein­tritt. In den 90ern wur­de das Dorf, in dem ich damals gewohnt hat­te von der Regie­rung zwangs­um­ge­sie­delt, damit dort — in Old Bagan — teu­re Resorts gebaut wer­den konn­ten. Jetzt wohnt man als Tra­vel­ler in Nyaung Oo; dort leiht man sich dann ein Rad (was hier halt so Fahr­rad genannt wird) und fährt gemäch­lich, bei Tem­pe­ra­tu­ren so um die 35 Grad, die ca. 6 Kilo­me­ter nach Old Bagan und dann noch­mal ca 4 KM bis New …