Alle Artikel mit dem Schlagwort: Herings­dorf

Usedom, Seebad Heringsdorf, Seebrücke Ahlbeck, Copyright Peter Pohle

Auf Use­dom im Ost­see­bad Herings­dorf — Tipps für ein Wochen­en­de

Ich fah­re für ein Wochen­en­de ins See­bad Herings­dorf auf Use­dom. Der Bade­ort ist ein Zusam­men­schluß der „Drei­kai­ser­bä­der“ Ahl­beck, Herings­dorf und Ban­sin. Über die Insel Use­dom… Use­dom liegt in der Ost­see, gehört zu Meck­­len­burg-Vor­­­pom­­mern und ist die zweit­größ­te Insel Deutsch­lands. Die Ost­see­insel ist bis zu 24 Kilo­me­ter breit und 66 Kilo­me­ter lang. Sie hat 42 Kilo­me­ter Sand­strand. Der west­li­che Teil gehört zu Deutsch­land, der öst­li­che zu Polen. Im deut­schen Teil woh­nen ca 35.000 EW. Über das Jahr gese­hen kom­men 1,5 Mil­lio­nen Tou­ris­ten hier­her! Das spürt man deut­lich. In den Küs­ten­or­ten — und nicht nur da — ist jedes Haus ein Hotel oder es wer­den zumin­dest Feri­en­woh­nun­gen ange­bo­ten. Die bekann­tes­ten Feri­en­or­te Ahl­beck, Herings­dorf und Ban­sin gehen inein­an­der über und fir­mie­ren seit ihrem Zusam­men­schluß 2006 offi­zi­ell unter dem Namen Ost­see­bad Herings­dorf. Alle Kur­or­te lie­gen am Strand und wer­den durch eine 12 kilo­me­ter­lan­ge Strand­pro­me­na­de mit­ein­an­der ver­bun­den. Der schöns­te Strand von Use­dom Die Insel hat 42 Kilo­me­ter Strand. Ich fand zB den 12 km lan­gen Strand vom See­bad Herings­dorf bis zum pol­ni­schen Swi­ne­mün­de über­all gleich schön. Er ist breit, weiß …