Alle Artikel mit dem Schlagwort: Whitianga

Coromandel Halbinsel, Cathedral Cove, Neuseeland Copyright Peter Pohle PetersTravel

Unter­wegs auf der Coro­man­del Halb­in­sel 

Eine tol­le Ecke fin­de ich die dünn besie­del­te Coro­man­del Halb­in­sel im Nord­os­ten der Nord­in­sel von Neu­see­land. High­lights: Cathe­dral Cove, Hot Water Beach, die Strän­de im Osten, Cooks Beach, Whitian­ga. Das nicht sehr auf­re­gen­de Coro­man­del selbst liegt qua­si gegen­über von Auck­land. Aller­dings braucht man mit dem Miet­wa­gen unge­fähr 2 1/2 Stun­den hier­her! Ein Bus braucht 4–5 Stun­den und kos­tet ca 50$. Ich wäh­le die schnells­te Vari­an­te und fah­re von Auck­land um 8:45 Uhr in 2 Stun­den mit der Fäh­re. Die fährt 5 x die Woche (außer Mo/Mi) und kos­tet 55$. Mit einem Zubrin­ger­bus geht es dann vom klei­nen Anle­ger nach Coro­man­del. Der Ort hat aller­dings nicht wirk­lich viel zu bie­ten und besteht im Wesent­li­chen aus einer Haupt­stra­ße. In 5 Minu­ten ist man durch! Nach­dem ich im Tide­wa­ter Tou­rist Park Quar­tier bezo­gen habe, mache ich am Nach­mit­tag einen Spa­zier­gang zur gut 3 Kilo­me­ter vom Ort ent­fern­ten Dri­ving Creek Rail­way and Pot­te­ries. Sie ist die ein­zi­ge Schmal­spur­bahn des Lan­des. Hier­hin hat­te sich 1961 der 2016 mit 80 Jah­ren ver­stor­be­ne ehe­ma­li­ge Leh­rer Bar­ry Bri­ckell zurück­ge­zo­gen. Zuerst rich­te­te er sich …