Europa, Home, Island, Reiseziele
Kommentare 1

Reyk­ja­vik Sehens­wür­dig­kei­ten – Was man alles machen kann. Tipps + Info

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Perlan - Blick auf die Stadt

Reyk­ja­vik Sehens­wür­dig­kei­ten.

Reyk­ja­vik – die nörd­lichs­te Haupt­stadt der Welt – liegt am Meer und hat 120.000 EW. Durch die über­schau­ba­re Grö­ße kann man die Stadt gut erkun­den und die Sehens­wür­dig­kei­ten zu Fuß errei­chen.
Wäh­rend es an den kür­zes­ten Tagen des Jah­res nur vier Stun­den Son­nen­licht gibt, sind im Som­mer die Näch­te so hell wie der Tag.

Hall­gríms­kirk­ja

Ein MUSS ist auf jeden Fall die Kir­che Hall­gríms­kirk­ja mit dem davor­ste­hen­den Denk­mal Leif Eriks­son - Er gilt als ers­ter Ent­de­cker Ame­ri­kas.

Die Kir­che hat eine gro­ße Klais-Orgel und von ihrem 76 m hohen Turm (5,50€) bekommt man einen guten Ein­druck über die Aus­deh­nung der Stadt.

Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Kirche Hallgrímskirkja

Kir­che Hall­gríms­kirk­ja

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Blick von der Aussichtsplatform der Kirche Hallgrímskirkja 2

Reyk­ja­vik, Blick von der Aus­sichts­plat­form der Hall­gríms­kirk­ja

Blick von der Hallgrímskirkja bei schlechtem Wetter

Der Aus­blick kann aber ein paar Minu­ten spä­ter auch so aus­se­hen…

Har­pa

Ein wei­te­res High­light ist die Har­pa.
Das ist das am Meer gele­ge­ne 2011 fer­tig­ge­stell­te Kon­fe­renz­zen­trum mit der Kon­zert­hal­le. Mir ging es bei der Besich­ti­gung vor allem um die von Olafur Eli­as­son gestal­te­te, ein­drucks­vol­le Fas­sa­de, die man sowohl tags­über als auch nachts gese­hen haben soll­te.

Als ich spät abends dort hin­ging, dach­te ich man kommt gar nicht rein. Kei­ne Men­schen­see­le weit und breit. Dann ent­deck­te ich aber, dass man das Gebäu­de doch betre­ten und so den Bau und die Licht­ef­fek­te von Innen auf sich wir­ken las­sen kann.

Island, Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Konzerthalle außen mit Fassade von Olafur Eliasson

Har­pa — mit der Fas­sa­de von Olafur Eli­as­son

Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Harpa, innen bei Tag

Reykjavik, Harpa mit Besucher

Reyk­ja­vik, Har­pa mit Besu­cher

 

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Harpa - Kongresszentrum und Konzerthalle mit einer Fassade von Olafur Eliasson

Reyk­ja­vik, Har­pa — Kon­gress­zen­trum und Kon­zert­hal­le mit der Fas­sa­de von Olafur Eli­as­son

Nicht weit ent­fernt, ca. 500 Meter am Meer ent­lang, kommt man zu der Skulp­tur
Sun Voy­a­ger von Jón Gun­nar Árna­son. Das „Wikin­ger­boot“ ist ein belieb­tes Foto­mo­tiv, beson­ders bei Son­nen­auf- oder Unter­gang mit Sicht auf Meer und Ber­ge.

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Die Skulptur Sonnenfahrt des Isländers Jón Gunnar Árnason stellt ein Wikingerschiff dar.

Die Skulp­tur “Son­nen­fahrt” oder “Sun Voy­a­ger” des Islän­ders Jón Gun­nar Árna­son stellt ein Wikin­ger­boot dar.

Lauga­ve­gur

In der Haupt­ge­schäfts­stra­ße Lauga­ve­gur gibt es neben den Cafés auch Tou­rist-Infos und klei­ne Rei­se­bü­ros, die jede Men­ge Tou­ren (s.u.) anbie­ten.

Beson­ders auf­fal­lend fand ich den „Weih­nachts­la­den“ mit dem roten Brief­kas­ten davor. Hier kann man wäh­rend des gan­zen Jah­res die Adres­se eines Freun­des oder Ver­wand­ten hin­ter­las­sen, den man zu Weih­nach­ten mit Post (incl. klei­ner Über­ra­schung) vom Weih­nachts­mann über­ra­schen möch­te.
War­um es hier übri­gens 13 Weih­nachts­män­ner gibt ist mir nicht klar gewor­den.

Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Weihnachtsladen mit Briefkasten

Weih­nachts­la­den mit Brief­kas­ten

Per­lan

Per­lan ist eine wei­te­re Sehens­wür­dig­keit hoch über Reyk­ja­vik.

Eine futu­ris­ti­sche Glas­kup­pel beher­bergt die Heiß­was­ser­tanks der Stadt und ein Fein­schme­cker-Restau­rant, dass sich ein­mal inner­halb von 2 Stun­den dreht. Auf einer Aus­sichts­plat­form kann man das Gebäu­de umrun­den und die Umge­bung über­bli­cken.

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Perlan - Glaskuppel mit Restaurant und Aussichtsplattform über Heißwassertanks

Per­lan — Glas­kup­pel mit Restau­rant und Aus­sichts­platt­form über Heiß­was­ser­tanks

Denk­mä­ler

Es gibt eine (kos­ten­lo­se) Kar­te auf der alle Denk­mä­ler mit Erklä­run­gen auf­ge­führt sind.

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Denkmal des Entdeckers Leif Eriksson vor der Kirche Hallgrímskirkja

Denk­mal des Ent­de­ckers der Neu­en Welt Leif Eriks­son

Muse­en

Im Fall von ganz mie­sem Wet­ter gibt es reich­lich Muse­en – es muss ja nicht gleich das Phal­lus­mu­se­um sein. Aller­dings kann ich nichts über die Qua­li­tät sagen, da ich aus Zeit­man­gel kei­nes besu­chen konn­te.

Schall­plat­ten­lä­den

In den zahl­rei­chen Schall­plat­ten­lä­den - zB 12 Tonar - kann man toll stö­bern und Kaf­fee­trin­ken.

Island, Sehenswürdigkeiten, Plattenladen 12 Tónar in Reykjavik

Plat­ten­la­den 12 Tónar

Ther­mal­bä­der

Es gibt meh­re­re Schwimm­bä­der in der Stadt.
Natür­lich kann man auch zur Blau­en Lagu­ne fah­ren (ca 40 Kilo­me­ter).

Island, Sehenswürdigkeiten, Straße in Reykjavik

Stra­ße in Reyk­ja­vik

Reyk­ja­vik – Tipps und Info

Wech­sel­kurs: 1 € = 132, 03 Islän­di­sche Kro­nen Stand 20.08.2016
Mei­ne Rei­se­zeit Ende August / Anfang Sep­tem­ber
Tem­pe­ra­tu­ren: Tags­über zwi­schen 9 und 15 Grad. Ich hat­te Glück und über­wie­gend Son­ne. Ein­mal war es extrem win­dig.
Das Wet­ter kann sehr schnell umschla­gen!

Har­pa Reyk­ja­vik Kon­zert Hal­le und Kon­fe­renz Zen­trum mit Füh­run­gen für 1.750 ISK (12 €), abends bis 24 Ohr geöff­net!

Lauga­ve­gur Haupt-Ein­kaufs­stra­ße, teil­wei­se Fuss­gän­ger­zo­ne.
Geschäf­te, Cafés, Tou­rist Info etc.
Unter ande­rem gibt es hier einen „Weih­nachts­la­den“ mit „Brief­ver­sand“ an Freun­de an Weih­nach­ten. Aller­dings kos­tet ein Brief den stol­zen Preis von 1.800 IKS = 12,50 €!
Es gibt auch den bekann­ten Lauga­ve­gur Wan­der­weg auf Island!

Island, Sehenswürdigkeiten, Reykjavik, Amtssitz des Staatspräsidenten, ein ehemaliges Gefängnis

Amts­sitz des Staats­prä­si­den­ten — ein ehe­ma­li­ges Gefäng­nis

Tou­ren + Akti­vi­tä­ten

Gol­den Cir­cle Tour“ = Tagestrip mit den 3 High­lights Gull­foss Was­ser­fall, Gey­sir Strok­kur und Ping­vel­lir Natio­nal Park (Par­la­ment). Kos­ten zwi­schen 8.000 und 12.000 IKS und mehr, je nach Anbie­ter.

Jökul­sár­lón (Gla­ci­al Lgoon) Tages­tour von 7:30 – 22:00 Uhr für 18.800 ISK = 120€ (ohne Boots­fahrt)

Wal­be­ob­ach­tung (3 Std. ca 60 €)

Stadt­füh­run­gen: Seg­way Tours, Tuk Tuk Tours etc.

Hop On Hop Off-Bus 25€, die Stre­cke ist rela­tiv kurz; das kann man auch zu Fuß abklap­pern!

Zur Blau­en Lagu­ne 6.000 IKS = 40 € + Trans­port!!! Anschei­nend ist es rat­sam zu reser­vie­ren!
Das Schwimm­bad in der Stadt kos­tet 600 ISK = 4 €

Gay Pri­de
Jedes Jahr fin­det am zwei­ten Wochen­en­de im August der Umzug anläss­lich des CSD statt. Gestar­tet im Jahr 1999 mit 1.500 Teil­neh­mern ist es mitt­ler­wei­le das größ­te islän­di­sche Fes­ti­val mit 100.000 Besu­chern. Ein Wahn­sinns­zahl, wenn man bedenkt, dass die gesam­te Insel nur 320.000 EW hat!

Island, Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Regenbogen-Straße mit Kirche Hallgrímskirkja im Hintergrund

Reyk­ja­vik, Regen­bo­gen-Stra­ße mit Kir­che Hall­gríms­kirk­ja im Hin­ter­grund

Restau­rants / Cafés / Unter­künf­te

Fri­d­rik V, Lauga­ve­gur 60. Geho­ben! Es gibt 2 Über­ra­schungs­me­nüs mit je 3 oder 5 Gän­gen, Prei­se abhän­gig von den beglei­ten­den Geträn­ken, zB Prei­se des 3-Gang-Menüs von 8.400 bis 13.800 ISK (57 – 95 Euro).
Apo­tek Restau­rant. Schö­ne Des­serts wie in einer Patis­se­rie, zB Cara­mel Cran­kie = Cara­mel Mousse, Pist­achia & Hazel­nut dac­quoi­se; 1.390 IKS (9,50€), Lunch Ange­bo­te: 2 Gän­ge 2.890 IKS (19,75 €).

Mein Tipp: Café Baba­lu, Skóla­vör­ous­ti­gur 22a, ist gemüt­lich, hat klei­ne ver­win­kel­te Räu­me und eine schö­ne Ter­ras­se im ers­ten Stock
Tipp: Café Tiu Dro­par in der Lauga­ve­gur 27 im Sou­ter­rain.

Tipps für Unter­künf­te fin­det ihr auf dem Blog von Marc Herb­rech­ter

In sehr vie­len Cafés, Restau­rants und Bars gibt es abends Live-Musik.

Island, Reykjavik, Sehenswürdigkeiten, Café Babalú

Reyk­ja­vik, Café Babalú

Habt Ihr wei­te­re Tipps für Reyk­ja­vik? Dann bit­te in den Kom­men­tar.
Mein nächs­ter Bei­trag ist ein Tages­aus­flug von Reyk­ja­vik zu 3 High­lights

Ich freue mich beson­ders, wenn Ihr den Bei­trag auf einem der fol­gen­den Netz­wer­ke teilt:

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Soci­al Net­work teilt. Dan­ke!

1 Kommentare

  1. Hi Peter,

    Super Tipps, sind gera­de in Reyk­ja­vík und schau­en uns das eine oder ande­re an

    Lie­be Grü­ße
    Flo von den Pho­to­tra­vel­lers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.