Indien
Kommentare 7

Ago­n­da Beach in Goa — Tipps für Back­pa­cker & Flashpacker

Agonda Beach © PetersTravel

Ich mag die Strän­de im Süden von Goa. 
Hier kann man ange­nehm chil­len und ent­span­nen. Die Strän­de in Goas Süden sind ruhi­ger als im Norden.
Mei­ne bei­den Lieb­lings­strän­de sind Palo­lem und Ago­n­da Beach.

Nach mei­nem Bei­trag über den etwas leb­haf­te­ren Palo­lem Beach & Pat­nem Beach folgt jetzt der Bei­trag über den ca 8 km wei­ter nörd­lich gele­ge­nen Ago­n­da Beach. 

Totale von Agonda Beach, Goal

 

Strand von Ago­n­da Beach

Der Strand von Ago­n­da ist sau­ber und weit­läu­fig. Hier kommt man sich selbst in der Hoch­sai­son nicht in die Que­re. Ver­ein­zelt sieht man ein paar ein­fa­che Fischer­boo­te am Strand. Auch die Spa­zier­gän­ger, oder ab und zu mal ein Jog­ger ver­lau­fen sich. Am spä­ten Nach­mit­tag sieht man hier und da ein paar Fuss­ball spie­len­de Jugend­li­che und abends ver­sam­melt man sich ger­ne zum Son­nen­un­ter­gang. Da dür­fen dann auch die Kühe mit von der Par­tie sein und ent­spannt am Strand chillen.

Ori­en­tie­rung in Agonda

Portugiesische Kirche in Agonda

Bar & Restaurant in der Hauptstraße von Agonda
Am Orts­ein­gang — bei der T‑Kreuzung — steht eine por­tu­gie­si­sche wei­ße Kir­che.  Dahin­ter Pal­men und das Meer.
Hier ste­hen auch die Taxis mit denen man sich zum Bahn­hof, zu ande­ren Strän­den oder Städ­ten fah­ren las­sen kann.
Man fährt links oder rechts, abhän­gig zu wel­chem Ende des Stran­des man möch­te. Ich fah­re die schma­le Haupt­stra­ße — was man in die­sem Fall so unter Haupt­stra­ße ver­steht — nach links, also zum Süd­ende von Ago­n­da. Die par­al­lel zum Strand ver­lau­fen­de Stra­ße wird rechts und links von den übli­chen Läden mit Tüchern, Schnei­dern, Geld­wechs­lern, Rei­se­bü­ros, Nip­pes-Läden und Unter­künf­ten gesäumt. Natür­lich gibt es hier auch ein paar net­te Cafés, Bars oder Restau­rants. Falls man direkt am Strand kein Zim­mer fin­det (oder es einem zu teu­er ist), wird man meis­tens hier irgend­wo unter­kom­men. Die ein­fa­che­ren Unter­künf­te wie zB das Fatima’s Guest House oder das Cupid’s Hea­ven Beach Resort bewe­gen sich so um die 1.500 RP  (ca 20€)

Ago­n­da Beach: Unter­künf­te am Strand

Ich habe mir haupt­säch­lich die Unter­künf­te mit direk­tem Zugang zum Strand angeschaut. 
Von Süden nach Norden.
Es gibt zahl­rei­che wei­te­re (preis­güns­ti­ge­re) Unter­künf­te, die zwar noch auf der Strand­sei­te der klei­nen Haupt­stra­ße lie­gen, aber qua­si schon in zwei­ter Rei­he. Vie­le die­ser Zim­mer oder Hüt­ten lie­gen extrem eng beieinander.
Hier erst­mal eine Über­sicht über die Unter­künf­te in Agonda
Die unten ange­ge­be­nen Prei­se bei den Unter­künf­ten sind gro­be Richtpreise.

Saxony Beach Huts in Agonda

Sax­o­ny Beach Huts in Agonda

Saxony Beach Huts in Agonda Beach

Fusi­on-Food, Drinks N Fun
Ganz am Süd­ende des Stran­des liegt das Fusi­on-Food, Drinks N Fun. Es wird von einem Hol­län­disch-Indi­schen Pär­chen geführt. In der Sai­son soll es täg­li­che Yoga­kur­se geben. Das befand sich bis 2018 direkt am Strand. Dar­auf bezie­hen sich wohl auch die älte­ren Beur­tei­lun­gen in den ein­schlä­gi­gen Foren. Mitt­ler­wei­le liegt es aller­dings 200 m vom Strand in zwei­ter Rei­he, da sie umzie­hen muss­ten. Ich fand bei mei­nem per­sön­li­chen Gespräch, dass noch viel Luft nach oben ist!

Sax­o­ny Beach Huts & Restaurant
Die Sax­o­ny Huts sind ein­fa­che, klei­ne, zweck­mä­ßi­ge Hüt­ten, die in einer Rei­he direkt am süd­li­chen Ende des Stran­des lie­gen! Sie lie­gen neben­ein­an­der, also alle in der ers­ten Rei­he. Ide­al für jeman­den, der kei­ne Pal­men in unmit­tel­ba­rer Umge­bung braucht und von der Hüt­te ins Meer sprin­gen will. Ab 3.000 Rupi­en. Ein Restau­rant liegt direkt daneben.

Dunhill Beach Resort wirkt edel und hat mir gut gefal­len. Caba­nas direkt am Strand oder Zim­mer mit Gar­ten­blick. Von 3.000 bis 7.500 Rupi­en (39 € — 96 €).

Dunhill Beach Resort in Agonda Beach, Goa

Dunhill Beach Resort

Cuba Ago­n­da Goa Geho­ben. Das Cuba gehört zu einer Ket­te mit Hotels in Baga, Ago­n­da, Palo­lem und Pat­nem. Sie haben Zim­mer mit „ein­ge­schränk­tem Blick aufs Meer“. Die teu­re­ren Zim­mer gibt’s mit direk­tem Meer­blick. Prei­se rund 4.000 bis 6.500 Rupi­en (51 — 83 €)

Silent Waves 
300 m von der por­tu­gie­si­schen Kir­che. Am Strand. Eige­nes Restau­rant. WLANEnd­preis von 4.000 bis 5.000 Rupien.

Ago­n­da H2O Beach Resort & Spa Luxus  Das Hotel hat mir rich­tig gut gefal­len, hat aber auch sei­nen Preis. Groß­zü­gi­ger Restau­rant­be­reich zum Strand. Die Prei­se (incl Tax und Früh­stück) gehen von 7.080 (Gar­den Cot­ta­ges), 9.984 (Gar­den Vil­la) bis 13.056 Rupi­en für den direk­ten Strandbereich.
Das dane­ben lie­gen­de Ago­n­da Diva hat mir für die Prei­se von 6.000 — 10.000 RP nicht so gefallen.

Ago­n­da Vil­las  fand ich traum­haft. Luxus. Sehr gepflegt und geschmack­voll. Die indi­vi­du­el­len Vil­len lie­gen am Strand mit direk­tem Zugang. Obwohl neben­ein­an­der, muss man bei der Buchung wegen unter­schied­li­cher Grö­ßen und Prei­se auf Süd/Mitte/Nord ach­ten. Prei­se um 11.000 — 12.000 Rupien.

Hotel Cuba Agonda

Hotel Cuba Agonda

Agonda Villas in Agonda Beach, Goa

Ago­n­da Villas

Je wei­ter man von hier nach Nor­den kommt, umso eher stösst man dann wie­der auf güns­ti­ge­re Prei­se. Ein Bei­spiel dafür ist das Mon­so­on Guest House
Mein Tipp: Das ein­fa­che und preis­wer­te Mon­so­on Guest House (frü­her Gala­xy Huts) hat einen klei­nen Gar­ten mit Restau­rant zum Chil­len. Es liegt direkt am Strand im nörd­li­chen Teil von Ago­n­da. Freund­li­ches und hilf­rei­ches Personal.

Gala­xy Jungle Huts (außer­halb von Agonda)
Gala­xy Jungle Huts Seit gut 6 Jah­ren lebt Bri­git­ta aus Deutsch­land in Indi­en. Bis Herbst 2018 hat­te sie noch mit ihrem indi­schen Mann Amar das Mon­so­on GH am Strand von Ago­n­da. Dann haben sie sich mit 2 Gleich­ge­sinn­ten zu einer Art Koope­ra­ti­ve zusam­men­ge­schlos­sen und sind ca 3 km von Ago­n­da mit­ten in den Dschun­gel gezogen.
Auf einem Hügel — off the bea­ten Track!
Hier bau­en sie jetzt 3 lose zusam­men­hän­gen­de Unter­künf­te mit unter­schied­li­chen Besit­zern auf.
Natur & Ent­schleu­ni­gung pur! Alles geschieht sehr gemäch­lich. Es gibt Yoga Work­shops und man kann beim Nach­barn reiten.
WiFi gibt es auch!
Hüt­ten von 1.000 bis 1.700 Rupi­en (13 — 22€)
Ach­tung: Ohne Rol­ler ist man hier aufgeschmissen!
In man­chen Beschrei­bun­gen ist von direk­ter Strand­la­ge die Rede. Das ist falsch und bezieht sich even­tu­ell auf die frü­he­re Lage bzw. das jet­zi­ge Mon­so­on GH in Ago­n­da.

Galaxy Jungle Huts bei Agonda (Goa)

Gala­xy Jungle Huts bei Agonda

Bes­te Rei­se­zeit für Goa

Die bes­te Rei­se­zeit für Goa ist von Mit­te Okto­ber bis Ende März.
Von Mai bis Okto­ber ist in Goa nicht beson­ders viel los. Zwi­schen Juni und Sep­tem­ber ist Monsun!
Im Juni, Juli und August soll­te laut einem neu­en Gesetz am Strand sogar alles geschlos­sen haben.

Anrei­se nach Ago­n­da Beach + dem Süden von Goa

Mum­bai — Ago­n­da (640 km)
Flug: Von Mum­bai aus gibt es rela­tiv güns­ti­ge Flü­ge nach Goa. Der Flug­ha­fen Dabo­lim (Goa) liegt im Zen­trum von Goa bei der Stadt Vas­co da Gama. Vom Flug­ha­fen Dabo­lim fährt man 1 Std und 20 min bis zum Ago­n­da Beach, der sich im Süden Goas befindet.
Bus­ver­bin­dun­gen: zB von Mum­bai, Poo­na, Banga­lo­re, Hyde­r­a­bad und Auranga­bad nach Goa
Es gibt jede Men­ge Nacht­bus­se von Red Bus
Auch von Aram­bol (Nord­goa) kommt man easy mit Bus­sen oder Mini­van für bil­lig Geld nach Mar­gao, Cana­co­na und letzt­lich Agonda.
Zug: Wer von Mum­bai die ca 13-stün­di­ge Zug­fahrt machen will, soll­te sich unbe­dingt am Vor­tag das Ticket besor­gen! In Mum­bai (Stadt­teil Cola­ba) bekommst du das am „Tou­ris­ten-Schal­ter“ im hin­te­ren Bereich der CST Train Station.
Mit dem Zug fährt man bis zur Mar­gao Rail­way Sta­ti­on. Von Mar­gao gibt es 3 Mög­lich­kei­ten: Vom Bahn­hof mit Taxi zu einem fes­ten Preis zum Ziel­ort in Goa (zB Ago­n­da: 35km, ca 1500 Rupien).
Alter­na­tiv vom Bus­bahn­hof in der Stadt wei­ter mit dem loka­len Bus oder mit einem Regio­nal­zug wei­ter nach Cana­co­na und von dort zB mit einem Tuk­Tuk nach Palo­lem (2 1/2 km) oder Ago­n­da (17 km).
ACH­TUNG: Wer in den Nor­den von Goa will und mit dem Zug von Mum­bai kommt, steigt bes­ser in Kar­ma­li aus. 

Strän­de in der Nähe von Ago­n­da Beach + in Nord-Goa

Ganz in der Nähe kannst du wei­te­re super­schö­ne Strän­de besuchen.
Ganz weit vor­ne sind süd­lich zB
Palo­lem & Pat­nem Beach, die neben­ein­an­der lie­gen. In nörd­li­che Rich­tung, qua­si neben­an, liegt der ruhi­ge Cola Beach. Den erreicht man am bes­ten mit einem Rol­ler. Ich fin­de ihn ide­al zum  Baden, da man schnell in tie­fe­rem Was­ser ist. Mein Bei­trag über Cola Beach folgt.
Außer­dem habe ich noch über den berühm­ten Hip­pie­strand Anju­na Beach im Nor­den von Goa geschrieben.

Agonda Beach am Nachmittag

Ago­n­da Beach am Nach­mit­tag nahe Mon­so­on Guest House

Kühe am Agonda Beach in Goa

Sehens­wür­dig­kei­ten & High­lights in Indien

Ham­pi — Hot­spot für Back­pa­cker & Kulturinteressierte
Die Anda­ma­nen: Indi­sches Insel­pa­ra­dies für Individualisten
Unter­wegs im Dha­ra­vi Slum in Mumbai

Die­ser Bei­trag ent­hält Emp­feh­lungs­links. Wenn du über die­se Links eine Unter­kunft buchst, erhal­te ich eine klei­ne Pro­vi­si­on. Du hast kei­ne Mehr­kos­ten, unter­stützt aber dadurch mei­ne Arbeit. Dafür bedan­ke ich mich.

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Social Net­work teilt. Danke!

7 Kommentare

  1. Hal­lo Peter,
    inter­es­san­ter Bericht. Offen­bar kennst Du Dich in Goa wesent­lich bes­ser aus als ich 🙂 Was ich an den Strän­den dort toll fin­de, ist dass sie nicht unter­bro­chen sind und man sozu­sa­gen kilo­me­ter­weit über den Sand lau­fen kann, von einem Ort zum anderen.
    Im Ver­gleich zu Strän­den in ande­ren Län­dern fand ich die in Goa jetzt aber nicht so sen­sa­tio­nell, wie oft zu lesen ist.
    Gruß
    Stefan

    • Hal­lo Stefan,
      ich sag mal, dass mit den Strän­den sieht wahr­schein­lich jeder anders. So gibt es zB auf den Male­di­ven, Bra­si­li­en oder auch Grie­chen­land Traum­strän­de. Das hängt aus mei­ner Sicht aber auch immer im Wesent­li­chen mit der Umge­bung zusammen!
      BG, Peter

  2. Rita Hermus sagt

    Hal­lo Peter, vie­len dank für dei­ne aus­führ­li­che Berich­te über Ham­pi, Palo­lem und Ago­n­da Strän­de. Wir wer­den ende Dezem­ber Anfang Janu­ar nach Ham­pi rei­sen und ver­brin­gen dort min­des­tens 4 Näch­te damit wir auch von der Natur erle­ben kön­nen, da wir sehr Natur­ver­bun­den sind. Danach geht wei­ter zu den Palo­lem und Ago­n­da , wir haben am Anfang über­legt nur an einem Ort zu blei­ben ‚aber nach dei­nem Bericht ist uns klar gewor­den an jedem Strand 4 bis 5 Näch­te zu blei­ben. Hast du zufäl­lig den Netra­va­li Natur­schutz­be­biet besucht oder kannst du noch was ande­res beson­ders uns emp­feh­len. Den Cola Strand und den Fort ist schon auf unse­rem Plan, ich dach­te weil du dich gut aus­kennst kannst du uns paar Tipps geben. Vie­len Dank im vor­aus. Lie­ber Gruß Rita.

    • Hal­lo Rita,
      lei­der kann ich dir zum Netra­va­li Natur­schutz­ge­biet nichts sagen, da ich nicht dort war.
      Ich kann nur sagen, dass mir die wei­ter nörd­li­chen Strän­de wegen der Mas­sen und des damit ver­bun­de­nen Rum­mels nicht so gefal­len haben. Des­we­gen habe ich auch (noch) nicht dar­über geschrieben.…
      BG, Peter

  3. Rita Hermus sagt

    Hal­lo Peter, dan­ke für die schnel­le Ant­wort, hab noch eine Fra­ge von wel­chem Strand aus kommt man bes­ser zum Flug­ha­fen Dam­bo­lim von Palo­lem oder Ago­n­da. Wel­che Sehens­wür­dig­kei­ten kannst du uns emp­feh­len da wir an die­sen bei­den Strän­den 10 Tagen blei­ben. Liber Gruß Rita.

    • Hal­lo Rita,
      was die Anfahrt zum Flug­ha­fen betrifft wür­de ich ver­mu­ten, dass es von bei­den letzt­lich gleich gut zu errei­chen ist — ich bin aller­dings nicht von dort geflogen.
      Bezüg­lich Sehens­wür­dig­kei­ten: die Land­schaft, die Strän­de, die Umge­bung, das Leben.
      Rela­xen & Chil­len. Abends zusam­men mit den Kühen (Ago­n­da) den Son­nen­un­ter­gang genießen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.