Hotels, Österreich, Österreich Hotels
Schreibe einen Kommentar

Mein Wien Hotel­tipp: Das 25Hours Hotel beim Muse­ums­quar­tier

Wien: Außenansicht vom 25Hours Hotel am Museumsquartier

Ich über­nach­te in Wien im 25Hours Hotel beim Muse­ums­quar­tier. Ich will zen­tral woh­nen, um so viel wie mög­lich zu Fuss machen zu kön­nen. Und da lie­ge ich mit dem 25hours Hotel im 7. Wie­ner Bezirk gold­rich­tig. Wel­che Sehens­wür­dig­kei­ten und High­lights qua­si vor der Tür lie­gen, erfahrt ihr wei­ter unten.

Wandmalerei im 25Hours Hotel Wien am Museumsquartier  

25Hours Hotel Wien am Museumsquartier, Blick zum Justizpalast

Blick zum Jus­tiz­pa­last

25Hours Hotel Wien am Museumsquartier, Zimmer mit Blick zum Bad

Blick zum Bad

Bevor ich zur Umge­bung kom­me, sollt Ihr aber etwas über das Hotel selbst erfah­ren.
Das 25hours ist eine klei­ne, aber fei­ne, ange­sag­te Hotel­ket­te mit erschwing­li­chen Bou­tique-Hotels zB in Ber­lin, Ham­burg, Mün­chen oder Paris und dem­nächst auch in Flo­renz oder Dubai. Von außen eher ein moder­nes, sach­li­ches, ganz in asphalt­grau gehal­te­nes Hotel­ge­bäu­de, ist man nach dem Betre­ten der Lob­by in einer ande­ren Welt. Angeb­lich sind hier alle ver­rückt, das behaup­tet zumin­dest der über der Ein­gangs­tür ange­brach­te Leit­spruch „we are all mad here“. Davon bemer­ke ich nichts, höchs­tens im posi­ti­ven Sin­ne. Der Emp­fang ist freund­lich und auf­merk­sam.
Ach­tung für die Frak­ti­on der Älte­ren: nicht erschre­cken. Hier ist alles per Du.

Lobby vom 25Hours Hotel am Museumsquartier in Wien

Lob­by vom 25Hours Hotel

Shop vom 25Hours Hotel am Museumsquartier in Wien

Shop vom 25Hours Hotel

Die Ein­rich­tung ist ver­spielt freund­lich wie es sich für ein tren­di­ges Hotel gehört. Das Mot­to des 25hours in Wien ist die bun­te Welt des Zir­kus. Das spie­gelt sich u.a. auch in der Bema­lung im Zim­mer wie­der. Gegen­über von mei­nem Queensi­ze Bett hängt ein Flach­bild­fern­se­her an der Wand, im Ein­gangs­be­reich gibt es einen klei­nen Kühl­schrank. Ansons­ten bie­tet mein Zim­mer im drit­ten Stock einen herr­li­chen Aus­blick über den klei­nen Weghu­ber­park. Etwas wei­ter weg, auf der ande­ren Sei­te der Muse­ums­stra­ße, sieht man den alt­ehr­wür­di­gen Jus­tiz­pa­last und das Par­la­ment mit sei­nen Bau­krä­nen.

Wien, Blick zum Justizpalast vom 25Hours Hotel am Museumsquartier

Blick zum Jus­tiz­pa­last

 Von mei­nem hel­len Bad, mit einer gut funk­tio­nie­ren­den Dusche, habe ich durch ein schma­les Fens­ter Blick in mein Wohn-Schlaf­zim­mer.
Was ich aller­dings nach dem Duschen ver­geb­lich suche, ist die Mög­lich­keit mein nas­ses Hand­tuch auf­zu­hän­gen. Dabei gibt es reich­lich Platz für einen Hand­tuch­hal­ter.

Und wenn man schon im 25Hours wohnt, soll­te man auf kei­nen Fall am Nach­mit­tag oder Abend den Besuch der offe­nen Dach­ter­ras­se ver­pas­sen. Dank der Zim­mer­kar­te hat man einen pri­vi­le­gier­ten Zugang zu einem der Hot­spots von Wien, zur Roof­top-Bar „Dach­bo­den“. Und das selbst am Wochen­en­de, wenn die Wie­ner Schlan­ge ste­hen.

Dachterrasse vom 25Hours Hotel Wien am Museumsquartier

Dach­ter­ras­se

Info zum 25hours Hotel Wien

183 Zim­mer in 6 Kate­go­rien, etli­che davon mit boden­tie­fen Fens­tern und Aus­blick über den Weghu­ber­park. Zim­mer­prei­se ab 140€ incl Mwst, excl. Früh­stück pro Über­nach­tung.
Ganz oben, im 8. Stock, thront die Dach­ter­ras­se mit der ange­sag­ten Bar „Dach­bo­den“ mit einem herr­li­chen Blick über Wien.

Adres­se / Lage: Ler­chen­fel­der Stra­ße 1–3 im 7. Bezirk von Wien. Neben dem Muse­ums­quar­tier.

U‑Bahnstation Volks­thea­ter und Stra­ßen­bahn sind ca 100 bzw. 200m ent­fernt.

Früh­stück & Restau­rant: Im Ribel­li im Erd­ge­schoss bekommst du dein excel­len­tes Früh­stück. In Zei­ten von Coro­na bestellst du hier a la Car­te. Zu ande­ren Tages­zei­ten dient es als nor­ma­les Restau­rant. Mit etwas Glück bekommst du sogar einen der raren Plät­ze auf der schma­len Ter­ras­se vor dem Restau­rant.
Und wenn dir mal nach Bur­ger der Sinn steht, bekommst du den direkt neben dem Ribel­li im Weghu­ber­park beim Air-Stream. Open Air Som­mer­fee­ling inclu­si­ve. 

Die Roof­top-Bar Dach­bo­den im 8. Stock ist einer der Hot­spots von Wien. Die Bar & Dach­ter­ras­se hat von 15 — 01 Uhr geöff­net. Als Hotel­gast hast du mit Dei­ner Zim­mer­kar­te einen pri­vi­le­gier­ten Zugang.

Fit­ness / Sau­na: Im Mermaid’s Cave im Sou­ter­rain ist ein klei­ner Fit­ness­be­reich mit Sau­na und Ruhe­be­reich unter­ge­bracht. Die­ser ist aller­dings in Zei­ten von Coro­na eher ver­waist.

Fahr­rä­der kann man kos­ten­pflich­tig aus­lei­hen.
WLAN ist kos­ten­frei und selbst­ver­ständ­lich inclu­si­ve.
Es gibt eine Tief­ga­ra­ge mit einer beschränk­ten Anzahl von Park­plät­zen.

Restaurant Ribelli im 25Hours Hotel Wien

Restau­rant Ribel­li

25Hours Hotel Wien, Fitnessbereich im Mermaids Cave

Fit­ness­be­reich im Mer­maids Cave

Sehens­wür­dig­kei­ten in der Nähe vom 25Hours Hotel

Muse­ums­quar­tier: Vie­le Muse­en und rie­si­ger Innen­hof mit Restau­ra­ti­on zum Chil­len.

Insi­der­tipp: Jus­tiz­pa­last (Ein­gang vom Schmer­ling­platz) mit wun­der­schö­nem Trep­pen­haus. Und falls du nicht schon im 25hours dein Früh­stück im Ribel­li genos­sen hast, hole es in der öffent­lich zugäng­li­chern Cafe­te­ria auf der Dach­ter­ras­se mit Aus­blick nach. Oder mach ein­fach nur ein Foto.

Nasch­markt: täg­lich ab 6 Uhr. U‑Bahnstation Ket­ten­brü­cken­gas­se. Eine Fress­mei­le im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Zusätz­li­cher Floh­markt am Sams­tag.

Mein Tipp: Haus des Mee­res mit offe­ner Rund­um-Dach­ter­ras­se mit Café und Aus­blick. Die Dach­ter­ras­se kann man erst seit Som­mer 2020 unab­hän­gig vom Ein­tritt ins Haus des Mee­res besu­chen.

Maria­hil­fer­stra­ße: Brei­te Ein­kaufs­stra­ße mit Fuß­gän­ger­zo­ne, Kauf­häu­sern, Cafés und Geschäf­ten

Hof­burg: Ca 15 Fuß­mi­nu­ten. Das Wich­tigs­te zum Schluss. Die Hof­burg und all die his­to­ri­schen Gebäu­de und schö­nen Parks drum­her­um ist natür­lich das, wofür Wien steht (neben der Sacher­tor­te). Sie war vom 13ten Jahr­hun­dert bis 1918 die Resi­denz der Habs­bur­ger in Wien. Heu­te beher­bergt sie u.a. die Öster­rei­chi­sche Natio­nal­bi­blio­thek und diver­se Muse­en.
Dem­nächst gibt es wei­te­re Wien­bei­trä­ge über Sehens­wür­dig­kei­ten & High­lights von Wien, Roof­top­bars & Dach­ter­ras­sen, Hun­dert­was­ser in Wien & Kawa­ka­wa uam.

Innenhof vom Museumsquartier Wien

Innen­hof vom Muse­ums­quar­tier

Essen & Trin­ken beim 25Hours Hotel

Gleich um die Ecke, in der Neu­stift­gas­se 27, liegt das Erich mit einem schö­nen Scha­ni­gar­ten. Das genau­so besu­chens­wer­te „Mut­ter­lo­kal“ Ulrich liegt ein paar Meter ober­halb am idyl­li­schen St Ulrichs­platz. Auch dort kann man drau­ßen sit­zen. Es ist für sein her­vor­ra­gen­des Früh­stück bekannt.

Wer Lust auf Eis ver­spürt, besucht ganz sicher den Eis­la­den Vega­nis­ta in der Neu­stift­gas­se 23. Er ist nicht zu über­se­hen, weil meis­tens eine Schlan­ge davor steht. Die Eis­lä­den von Ceci­lia & Susan­na mit vega­nem Eis sind der Ren­ner. Ich habe dort Basi­li­kum + Black Forest genos­sen.

Mein Tipp: Das gemüt­li­che Café Voll­pen­si­on in der Schleif­mühl­gas­se 16 im 4. Bezirk. Das Café ist lei­der vom Hotel ein klei­ner Fuß­marsch ent­fernt.

Das Gla­cis Beisl liegt dafür gleich hin­term Muse­ums­quar­tier. Es hat einen schö­nen Scha­ni­gar­ten (= Bier­gar­ten) und ser­viert Öster­rei­chi­sche Küche. Brei­te Gas­se 4.

Fast schräg gegen­über vom 25Hours liegt das vom Hotel emp­foh­le­ne Restau­rant Gold­fisch (Ler­chen­fel­d­erstr. 16)

Immer noch ein Insi­der-Tipp ist die tags­über öffent­lich zugäng­li­che  Dach­ter­ras­se mit Cafe­te­ría im Jus­tiz­pa­lastSowohl die Ein­gangs­hal­le vom Jus­tiz­pa­last als auch der Aus­blick von der Dach­ter­ras­se sind ein­fach toll.

Wien: Café Vollpension, innen

Café Voll­pen­si­on

Fazit zum Hotel 25Hours Wien am Muse­ums­quar­tier

Ich war im 25Hours Wien rund­um zufrie­den und kann es als gut gele­ge­nes Stand­quar­tier emp­feh­len. Ich habe Appe­tit bekom­men und hof­fe auf jeden Fall dem­nächst auch mal eines der wei­te­ren 25Hours Hotels ken­nen­ler­nen zu kön­nen.

Mehr Wien-Bei­trä­ge

Wien Tipps zu den schöns­ten Sehens­wür­dig­kei­ten und High­lights
Hun­dert­was­ser­haus und Kunst­haus Wien
Wien: Die schöns­ten Roof­top Bars, Dach­ter­ras­sen und Aus­sichts­punk­te

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Social Net­work teilt. Dan­ke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.