Europa, Italien
Schreibe einen Kommentar

Can­no­bio — Lago Mag­gio­re: Sehens­wür­dig­kei­ten + Tipps

Cannobio am Lago Maggiore Foto Roberto Maggioni Copyright Maggioni Tourist Marketing

Das im ita­lie­ni­schen Pie­mont gele­ge­ne Can­no­bio (rund 5.000 EW) gehört zwei­fel­los zu den schöns­ten Orten am Lago Mag­gio­re. Es liegt am West­ufer, nahe der Schweiz. Nach Locar­no sind es nur 18 Kilometer.

Promenade von Cannobio am Lago Maggiore

Pro­me­na­de von Cannobio

Can­no­bio Lago Mag­gio­re — Tipps zu den Sehenswürdigkeiten

Bereits im 13ten Jhdt war Can­no­bio ein belieb­tes Han­dels­zen­trum. Davon zeu­gen nicht zuletzt das im früh­go­ti­schen Stil erbau­te Rat­haus, das his­to­ri­sche Orts­zen­trum und der Kirch­turm der Pfarr­kir­che San Vittore.

Zu den wei­te­ren Sehens­wür­dig­kei­ten von Can­no­bio gehö­ren die um die Wen­de des 16ten Jhdt erbau­te Wall­fahrts­kir­che San­ta Pie­tà. Laut der Legen­de tropf­ten aus einem Gemäl­de, das Jesus mit dem Kreuz auf der Via Dolo­ro­sa zeigt bzw. von einer dar­un­ter ste­hen­den klei­nen Sta­tue, vom Leich­nam Jesu Trä­nen und Blut. 

Außer­dem sehens­wert die Kir­che San­t’An­na mit einem Blick in die Schlucht und auf den Gebirgs­fluss Can­no­bi­no. Mehr dazu unter „Wan­de­run­gen“ wei­ter unten.

Der Ort hat eine brei­te Ufer­pro­me­na­de mit einem groß­zü­gi­gen Platz mit Cafés, Bars, Restau­rants und schö­nen Patrizierhäusern.
Das bei Tou­ris­ten belieb­te Can­no­bio ist wei­ter bekannt für sei­nen ganz­jäh­rig statt­fin­den­den, typisch ita­lie­ni­schen Sonn­tags­markt (vor­mit­tags von 8 — 13 Uhr) auf der Seepromenade.
Der Ort hat vie­le Pri­vat­un­ter­künf­te, Hotels und Cam­ping­plät­ze. Es gibt reich­lich Fahr­rad­we­ge für Rad­tou­ren und Mög­lich­kei­ten zum Wan­dern in den Ber­gen. Ent­spre­chend sei­ner tou­ris­ti­schen Popu­la­ri­tät kann man sur­fen oder Kite­sur­fen, segeln, Kanu- oder Tretbootfahren.
Und last not least scheint Can­no­bio der ein­zi­ge Ort am Lago Mag­gio­re zu sein, der neben einer Lie­ge­wie­se auch einen eige­nen, gepfleg­ten Sand­strand am glas­kla­ren Was­ser hat.

Hafen und Promenade von Cannobio am Lago Maggiore

Hafen und Pro­me­na­de von Cannobio

Was du in Can­no­bio unter­neh­men kannst…

Can­no­bio ist ein tol­ler Urlaubs­ort. Genie­ße den Blick auf den Lago Mag­gio­re, mie­te dir ein Rad, gehe an den Strand, bum­me­le über den Sonn­tags­markt oder an der groß­zü­gi­gen Strand­pro­me­na­de und set­ze dich in ein Café, mache einen Aus­flug mit dem Schiff oder erkun­de die Umge­bung auf leich­ten Wan­de­run­gen. Für jeden ist etwas dabei!

Wan­de­rung nach Cannero
Leich­te Wan­de­rung mit schö­nen Aus­bli­cken über Car­mi­ne  (ca 2:45 Std., 7,5 km) ins 5 Kilo­me­ter wei­ter süd­lich gele­ge­ne Can­ne­ro Rivie­ra. Zurück kommt man bequem mit dem ca alle hal­be Stun­de fah­ren­den Bus (12 Minu­ten, ca 2 €) oder dem Linien-Schiff.
Bes­te Zeit: April — September

Wan­de­rung nach Sant Anna
Die­se Wan­de­rung beginnt an der Fuss­gän­ger-Hän­ge­brü­cke nahe der Alt­stadt von Can­no­bio. Der schma­le Wan­der-Rund­weg führt am Fluss Can­no­bi­no ent­lang bis Traf­fi­ume und wei­ter zu der klei­nen Kir­che San­ta Anna. Neben der Kir­che gibt es ein ein­fa­ches Restaurant.
Der Weg bie­tet schö­ne Aus­bli­cke, mit­tel­al­ter­li­che Brü­cken, Was­ser­fäl­le und den Blick auf die Schlucht, die der Tor­ren­te Can­no­bi­no im Lau­fe der Jahr­hun­der­te in den Fels gegra­ben hat. Die Schlucht kann auf zwei Brü­cken über­quert wer­den: eine schma­le­re, dell’agostana genannt, und eine brei­te­re, über die auch die Stra­ße führt.

Weg von Cannobio nach Cannero am Lago Maggiore

Weg von Can­no­bio nach Cannero

Bus­fahr­plan Lago Maggiore

Fahr­plan der loka­len Bus­se zur Erkun­dung wei­te­rer Orte an der West­küs­te des Lago Maggiore.

Unter­künf­te für den Urlaub am Lago Maggiore

Unter­künf­te in Can­no­bio und Umgebung
Unter­künf­te in Can­ne­ro Rivie­ra und Umgebung
In Bave­no gibt es einen Aquad­ven­ture­park mit ange­schlos­se­nem Cam­ping­platz. Unter­künf­te auf den Bor­ro­mäi­schen Inseln und in Stresa

Über­nach­ten auf der Iso­la Bella
Ich emp­feh­le vor allem das an der Fähr­stel­le gele­ge­ne Hotel Elve­zia Alber­go mit schö­ner Aussicht.
Öff­nungs­zei­ten Iso­la Bel­la: Mit­te März bis Anfang November.
Ein­zel­hei­ten zu den Öff­nungs­zei­ten des Palaz­zo und Terre Borromeo 

Unter­kunft auf der Iso­la dei Pescatori
Mein Tipp ist das Hotel & Restau­rant Alber­go Bel­ve­de­re. Für Gäs­te des Hotels oder Restau­rants gibt es einen kos­ten­lo­sen Bootszubringer.

Anfahrt zu den Inseln im Lago Maggiore
Regel­mä­ßi­ger Fähr­ver­kehr vom Fest­land zB von Stre­sa oder Bave­no. Auch eine Anrei­se von den meis­ten ande­ren Häfen am Lago Mag­gio­re wie zB Intra oder Aro­na ist möglich.

Gasse von Cannobio am Lago Maggiore

Wei­te­re Bei­trä­ge zum Lago Maggiore

Urlaubs­ort Can­ne­ro Riviera
Die Bor­ro­mäi­schen Inseln im Lago Maggiore
Bota­ni­sche Gär­ten & Parks am Lago Maggiore
Mar­mor aus Can­do­glia für den Mai­län­der Dom 

Promenade von Cannobio am Lago Maggiore

Last not least: Corona-Hinweise

Beson­ders wich­tig in die­sen Zei­ten sind natür­lich die Coro­na Bestim­mun­gen. Des­we­gen ver­lin­ke ich hier zu den Rei­se- und Sicher­heits­hin­wei­sen vom Aus­wär­ti­gen Amt für Ita­li­en.

Die­ser Bei­trag ent­hält Emp­feh­lungs­links. Wenn du über die­se Links etwas buchst, erhal­te ich eine klei­ne Pro­vi­si­on. Du hast kei­ne Mehr­kos­ten, unter­stützt aber dadurch mei­ne Arbeit. Dafür bedan­ke ich mich.

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Social Net­work teilt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.