Curacao, Home, Karibik, Reiseziele
Kommentare 2

Tauchen und schnorcheln in Curacao: Die besten Spots

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Copyright Myronchitrip

Meine Tipps zum Tauchen und Schnorcheln in Curacao kommen vom Padi Dive Center, Myronchi Trip, Einheimischen und natürlich von mir selbst! 

Da ich jetzt nicht so der ambitionierte Taucher bin, habe ich mich beim Padi Diving Center im Scuba Lodge Boutique Hotel beraten lassen. Dort werden auch täglich halb- und ganztägige Schnorchel und Diving Trips zu den besten Stränden angeboten.

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Copyright Myronchitrip

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Foto: Myronchitrip

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Copyright Myronchitrip

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Foto: Myronchitrip

Schnorchel Spots in Curacao

Tugboat / Caracasbaai
MEIN PERSÖNLICHER TIPP ist die Stelle beim Tugboat (bei „Spanish Water“) mit einer besonders faszinierenden Unterwasserwelt.
Ich war dort mit Guide Myrond von Myronchi Trip unterwegs und kann sie wärmstens empfehlen. Sie holen einen ab und organisieren den ganzen Trip. Natürlich fahren sie auch zu anderen Stellen.
Hier liegt ein vor 30 Jahren gesunkenes Lotsenboot (Tugboat) nahe am Ufer, nur 5 Meter unter der Wasseroberfläche. Tolle Stelle. Der Strand wirkt zwar nicht besonders einladend, aber der Spot ist wegen der vielen Fische ideal zum Schnorcheln und Tauchen!
Hier kannst du Muränen, Trompetenfische, Kaiserfische und Kelchkorallen finden.

Tugboat ist eigentlich auch sehr gut auf eigene Faust zu erreichen, wenn man ein Auto hat. Kann man gut machen, wenn man noch mehr Strände anfahren will.
Weiter draußen – man schwimmt um die Ecke vom Tugboat:  Director’s Bay. Allerdings scheint diese Stelle besser für Taucher geeignet zu sein (s.u.) Hier gibt es eine steile Korallenwand, die sich bis in eine Tiefe von 30 m erstreckt.

Willemstad Pietermaai
Anscheinend kann man unmittelbar sowohl vor dem Avila Hotel  als auch der Scuba Lodge gut schnorcheln. Das ist natürlich optimal für die Hotelgäste. Allerdings habe ich während meiner Woche in der Scuba Lodge auch einige Tage mit ziemlicher Brandung davor erlebt. Und dann war es nichts mit schwimmen oder gar schnorcheln. Avila Hotel hat ja eine wunderschöne Lagune!

Sea Aquarium
Mit dem Auto gut zu erreichen ist das nicht weit von Willemstad entfernte Sea Aquarium. Dort gibt es laut Padi Diving eine gute Stelle zum Schnorcheln.
Zum Sea Aquarium gehört eine Lagune in der man für stolzes Geld die Unterwasserwelt mit ihren tropischen Fischen, Rochen, Schildkröten und Delphinen erkunden kann. Man kann sogar Haie sehen, die allerdings in einem separierten Becken sind.
Unabhängig davon befindet sich hier auch ein (Therapie)Zentrum in dem man mit Delphinen schwimmen kann.
Wie weit dies alles artgerecht ist, kann ich nicht beurteilen!

Westpunt: Playa Piskado/Playa Grandi
Westpunt ist fast die äußerste Ecke und 41 km von Willemstad entfernt. Dort treiben sich offensichtlich direkt am kleinen Bootssteg im klaren Wasser immer Turtles rum. Kann sein, dass man etwas umherschauen muss.
Ganz easy sollte es sein, wenn die Fischer zurückkommen und anschließend ihre Fischabfälle ins Meer werfen. Dann sind eigentlich immer Turtles und auch mal frei schwimmende Muränen, etc. zu sehen.

Playa Porto Mari
In Porto Mari kann man gut schnorcheln, besonders rechts ab vom Strand. Aber Achtung: der Strand ist besonders am Wochenende richtig gut besucht.

Karakter
Das Gebiet am Karakter Strand liegt im Coral Estate (siehe mein Beitrag über die schönsten Strände von Curacao).
Hier befinden sich Korallen bis fast ganz vor an der Küste.
Es gibt auch ein eigenes Dive Center. Großes Restaurant.

Playa Lagun und Kleine Knip
Super zum Schnorcheln: Durch die kleinen Buchten mit vielen Korallen und Felsen an den Seiten gibt es immer viele Fische. Ab und zu kann man Turtles und sogar Seepferdchen beobachten!

Playa Cas Abao
Ein Gedicht von einem Strand und auch ein schöner Schnorchel-Spot. Es gibt da zwar viele Sandflächen, aber es gibt auch viele Spots wo man Korallen findet. Außerdem beginnt das Riff schon bei etwa 5 Metern Tiefe, da kann man selbst beim Schnorcheln recht viel sehen. Es gibt Korallen, Papageienfische, Stachelrochen, Muränen, Kugelfische und wenn man Glück  sieht man auch Meeresschildkröten und Seepferdchen.

Tauchen und schnorcheln auf Curacao, Playa Cas Abao Copyright Peter Pohle PetersTravel

Tauchen und schnorcheln auf Curacao, Playa Cas Abao Foto: Peter Pohle

Tauchen und schnorcheln in Curacao, Strand vor dem Tugboat Copyright Peter Pohle PetersTravel

Tauchen und schnorcheln in Curacao, Strand vor dem Tugboat Foto: Peter Pohle

Tauchstellen / Diving Spots in Curacao

Da ich kein Taucher bin, übernehme ich hier mal die Tipps für die besten Diving Spots des Padi Diving Centers in der Scuba Lodge  in Willemstad. Ergänzt wurden sie dann noch von Paul Schmidt, der auf Curacao lebt und auch einen Tauchführer zu Curacao  herausgegeben hat.

Ich selbst würde mich einer der täglichen Schnorchel oder Diving-Trips anschließen um auf Nummer sicher zu gehen.

Wenn man in Westpunt wohnt, würde ich zum Deutschen Tauchcenter  im Rancho El Sobrino Resort gehen, oder zur Playa Kalki zu Go West Diving mit deutschem TauchlehrerIn.

  1. Playa Grandi (Turtles)
  2. Playa Kalki – „Alice in Wonderland“ (auch gut zum Schnorcheln, da relativ flach). Hier kann man direkt ins Wasser einsteigen. Go West Diving bieten auch kurze Bootsfahrten zum Mushroom Forest, Watamula und Black Coral Garden.
  3. Playa Lagun ist nicht nur gut zum Schnorcheln. Man geht direkt vom Strand ins Wasser. Turtles.
  4. Cas Abao: Toller Strand mit Tauch-Shop. Hier treiben sich auch Seepferdchen rum!
  5. Playa Porto Mari: Populärer und entsprechend voller Strand mit Dive Center.
  6. Dive Blue Bay – Piscadera Bay: Diveshop. Man startet direkt vom Ufer ins Meer.
  7. Superior Producer bei Willemstad / Schiffswrack. Das riesige Wrack liegt seit 1977 auf 30 Metern Tiefe. Dort gibt es einen zweiten Megapier.
  8. Directors Bay (nahe Tugboat, s.o.). Wenn man mit dem eigenen Auto unterwegs ist, ist Directors Bay keine gute Idee, da regelmäßig die Autos aufgebrochen werden, während man unten am Strand ist.
  9. Jan Thiel Bay – auf der linken Seite. Da es nicht weit von Willemstad ist, kann es in dieser beliebten Ecke auch etwas rummelig sein. Nahe Sea Aquarium.

Teile meiner Recherchen wurden vom Curacao Tourist Board unterstützt.

Tauchen und schnorcheln am Tugboat in Curacao Copyright Myronchitrip

Tauchen und schnorcheln in Curacao Foto: Myronchitrip

Weitere Beiträge über Curacao:

Die besten Restaurants, Bars und Cafés in Curacao
Die schönsten Unterkünfte & Hotels in Curacao & Willemstaad
Street Art in Curacao

Ich freue mich, wenn Ihr weitere Tipps oder Anmerkungen in die Kommentare schreibt.

2 Kommentare

  1. Lieber Peter
    Ich sollte keine Blogs mehr lesen und schon gar keine Bilder anschauen! Jetzt habe ich entsetzliches Fernweh nach weissen Strände, türkisblauem Wasser und bunten Fischen…und das an einem trüben und grauen Herbsttag.
    Trotzdem Danke, fürs kurze Entführen und die Inspiration.
    Liebe Grüsse
    Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.