Asien, Bali, Home, Indonesien, Reiseziele
Kommentare 2

Tir­ta Empul Tem­pel — Wall­fahrts­ort auf Bali

Tirta Empul Tempel, Wallfahrtsort auf Bali Titelbild, ©PetersTravel

Heu­te fah­re ich zu einem der hei­ligs­ten und wich­tigs­ten Wall­fahrts­or­te für gläu­bi­ge hin­du­is­ti­sche Bali­ne­sen, dem Pura Tir­ta Empul Tem­pel.

Tirta Empul Tempel, Bali ©PetersTravel

Tirta Empul Tempel, Bali ©PetersTravel

Tirta Empul Tempel, Bali ©PetersTravel

Tir­ta Empul ist das bali­ne­si­sche Wort für „spru­deln­de Quel­le“. Die Anla­ge aus dem Jahr 926 befin­det sich an der Quel­le des Flus­ses Pakri­san. Sie ist vor allem wegen des hei­li­gen Quell­was­sers bekannt, das dort zu Tage tritt. Das Was­ser soll hei­len­de Kräf­te besit­zen und wird für ritu­el­le Waschun­gen benutzt.

Die Anla­ge ist ent­spre­chend gut besucht, sowohl von hin­du­is­ti­schen Gläu­bi­gen, als auch von Tou­ris­ten.

Am Ticket­häus­chen bin­de ich mir mei­nen Sarong um und betre­te die weit­läu­fi­ge Anla­ge. Gleich am Anfang befin­den sich die Becken mit dem hei­li­gen Was­ser. Der Andrang ist groß. Wie mag es wohl hier zur Hoch­sai­son aus­se­hen?
Schon jetzt bil­den sich Schlan­gen vor den Was­ser­be­cken. In den Becken selbst stel­len sich dann die Besu­cher unter jeden der ein­zel­nen Was­ser­spei­er, die ihr Was­ser ins Quell­be­cken ergie­ßen. Das Was­ser soll Pro­ble­me lösen, spi­ri­tu­ell rei­ni­gen, hei­len oder gegen Krank­hei­ten vor­beu­gen. Das Dum­me ist, dass man nicht weiß, wel­che Fon­tä­ne für was zustän­dig ist.
So nut­zen alle Besu­cher sicher­heits­hal­ber jeden der ein­zel­nen Was­ser­spei­er.

Ich muss geste­hen, ich bin da etwas skep­tisch — vor allem gegen­über eini­gen West­lern, die das Gan­ze eher als Bade­spass zu miss­brau­chen schei­nen — und über­las­se daher das Becken den Gläu­bi­gen und schaue mir lie­ber den Rest der Anla­ge an…

Tirta Empul Tempel, Anlage mit Bassin und Sukarno Villa, Bali ©PetersTravel

Tirta Empul Tempel, Anlage 1, Bali ©PetersTravel

Tirta Empul Tempel, Bassin + viele Besucher, Bali ©PetersTravel

Info zum Tir­ta Empul Tem­pel 

Anrei­se: Der Tem­pel liegt ca. 15km nord­öst­lich von Ubud an der Quel­le des Flus­ses Pakri­san in der Nähe der klei­nen Stadt Tam­pak­si­ring.
Öff­nungs­zei­ten für Besu­cher von 7 — 17 Uhr
Ein­tritt: 30.000 IDR
Sarong und Bade­zeug mit­neh­men, falls man in dem hei­li­gen Was­ser „baden“ will.
Ober­halb der Tem­pel­an­la­ge befin­det sich eine für Prä­si­dent Sukar­no erbau­te, moder­ne Vil­la.
Heu­te wer­den dort Staats­gäs­te unter­ge­bracht, dar­un­ter auch schon Ange­la Mer­kel.

Auf dem Rück­weg zum Park­platz muss man durch eine nicht enden wol­len­de Schlan­ge von Händ­lern und Sou­ve­nir­shops — wie in einem inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen durch die Duty Free Zone, bloß wesent­lich län­ger.

Ein Aus­flug zum Pura Tir­ta Empul lässt sich gut mit einem Besuch der Königs­grä­ber von Gunung Kawi und den Reis­terras­sen von Tegall­alang ver­bin­den.

Rei­se­zeit: Ich habe die Anla­ge im März besucht. Schon in der Neben­sai­son, ist der Tir­ta Empul Tem­pel gut besucht. Ich emp­feh­le so früh wie mög­lich dort hin­zu­fah­ren.

Hat dir der Bei­trag gefal­len?
Ich freue mich über Dei­nen Kom­men­tar!

Fol­ge mir ger­ne auch auf Face­bookInsta­gram oder Twit­ter

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Soci­al Net­work teilt. Dan­ke!

2 Kommentare

  1. Tina Rai sagt

    Wenn Sie eine Chan­ce bekom­men, mein Land (Indi­en) zu besu­chen, dann gehen Sie zu Harid­war. Es ist auch ein Wall­fahrts­ort. Schö­ne Fotos und es sieht aus wie Devo­tees genie­ßen viel.

  2. Pingback: Uluwatu Tempel Bali & Jimbaran Seafood Restaurants peterstravel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.