Berlin und Umgebung, Europa, Home
Kommentare 5

Ber­lin leuch­tet 2015 — Fes­ti­val of Lights mit Video

Berlin leuchtet 2015, Berliner Dom

Ber­lin leuch­tet auch 2015 vom 2. bis zum 18. Okto­ber und ver­wan­delt vie­le bekann­te Gebäu­de und Wahr­zei­chen, ins­be­son­de­re in der City West und in Ber­lin-Mit­te, in ein­zig­ar­ti­ge, neu zu ent­de­cken­de Licht­kunst­ob­jek­te.

Dabei zäh­len das Bran­den­bur­ger Tor und der Gen­dar­men­markt mit dem Kon­zert­haus sicher zu den High­lights.

Das Video zeigt Bil­der von 2015:

So wer­den zB auf der Fas­sa­de des Kon­zert­hau­ses mit pas­sen­der Musik unter­leg­te Vide­os gezeigt.
Die fol­gen­den Bil­der stam­men aus 2014:

Berlin leuchtet, Brandenburger Tor

Berlin leuchtet, Brandenburger Tor

Berlin leuchtet, Brandenburger Tor

Berlin leuchtet, Brandenburger Tor

Berlin leuchtet, Brandenburger Tor

Nahe beim Pots­da­mer Platz wer­den auch die Gebäu­de der Lan­des­ver­tre­tun­gen bespielt.
An 10 Tagen wer­den ab Ein­bruch der Dun­kel­heit mehr als 70 Objek­te von bekann­ten Künst­lern und Licht­ge­stal­tern in Sze­ne gesetzt, dar­un­ter mar­kan­te Häu­ser­fas­sa­den, Brü­cken und Ber­li­ner Wahr­zei­chen.
Auch auf Spree, Havel und den Innen­stadt­ka­nä­len kann man Ber­lin leuch­tet genie­ßen. Meh­re­re Schif­fe sind mit Hoch­leis­tungs­pro­jek­to­ren aus­ge­stat­tet und pro­ji­zie­ren wäh­rend der Fahrt Moti­ve aus der Ber­li­ner und euro­päi­schen Geschich­te auf die Fas­sa­den der vor­bei­zie­hen­den Bau­ten und Wahr­zei­chen Ber­lins.

Berlin leuchtet 2015, Gendarmenmarkt

Berlin leuchtet 2015, Gendarmenmarkt

Berlin leuchtet 2015, Gendarmenmarkt

Tra­ge Dei­ne Mail-Adres­se für Neu­ig­kei­ten in der rech­ten Sei­ten­leis­te  ein und fol­ge mir auf Face­book, Twit­ter, Goog­le+ oder Insta­gram.

Ich freue mich beson­ders, wenn Ihr den Bei­trag teilt, damit ihn auch Eure Freun­de sehen kön­nen:

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Soci­al Net­work teilt. Dan­ke!

5 Kommentare

  1. Simone sagt

    Lei­der kann man deut­lich sehen das die Bil­der aus dem letz­ten Jahr sind.
    Wobei auf Fotos mit ein paar Minu­ten Belich­tungs­zeit wirkt das gut. Aber real ist das zum Wei­ter­lau­fen.

    Ich bin bei allen Instal­la­tio­nen 2015 gewe­sen und bin sehr ent­täuscht. Ich dach­te erst der dunk­le ange­strahl­te Fern­seh­turm sei eine Aus­nah­me. Ist er aber nicht.

    Alles sehr dun­kel. Es fehlt die Bril­lanz, das Leuch­ten. Ein­falls­los und lang­wei­lig ange­strahlt.
    Das macht kei­nen Spass.

    Bei­spiels­wei­se sind die umlie­gen­den Häu­ser und Ein­kaufs­zen­tren viel hel­ler und schö­ner beleuch­tet als jedes ange­strahlt Gebäu­de am Kon­zert­haus.
    Das Leuch­te-Hals­band mei­nes Hun­des war hel­ler als jede Licht­in­stal­la­ti­on.

    • Hal­lo Simo­ne,
      natür­lich sind die Bil­der aus 2014, sonst hät­te ich die­se ja nicht zu dem Zeit­punkt ver­öf­fent­li­chen kön­nen. Ich wei­se auch deut­lich dar­auf hin (unmit­tel­bar vor den Fotos)! Übri­gens sind alle Fotos aus der frei­en Hand geschos­sen.
      Was die Instal­la­tio­nen betrifft: Erfah­rungs­ge­mäß wird in der zwei­ten Woche durch das dazu­kom­men­de Fes­ti­val of Lights deut­lich mehr gebo­ten. Also soll­test Du dann noch ein­mal einen zwei­ten Rund­gang star­ten!
      BG, Peter

  2. CicoBerlin sagt

    Ich fin­de die Illu­mi­na­tio­nen in die­sem Jahr auch etwas weni­ger schön, als in den letz­ten Jah­ren. Den­noch lohnt sich ein Spa­zier­gang vom Alex bis zum Bran­den­bur­ger Tor. Ein Video zu mei­nen High­lights fin­dest du in mei­nem Blog. Schau doch mal vor­bei: http://cicoberlin.com/2015/10/10/festival-of-lights-2015-berlin/
    Dann hast du einen guten Ver­gleich zu dei­nen 2014 Impres­sio­nen:) LG CicoBer­lin

  3. Mich haben die Fotos sehr beein­druckt. Hab das vor ein paar Jah­ren mal selbst pro­biert abzu­lich­ten, ist nur lei­der nicht ansatz­wei­se so gut gelun­gen.
    Vie­le Grü­ße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.