Ausstellungen, Berlin und Umgebung, Berlin, Tipps und ....., Home
Kommentare 2

David Bowie Aus­stel­lung in Ber­lin

David Bowie, Foto: Bri­an Duffy © Duffy Archi­ve & The David Bowie Archi­ve

David Bowie Aus­stel­lung in Ber­lin im Mar­tin Gro­pi­us Bau. Info & Fotos.

David Bowie Ausstellung in Berlin

David Bowie Aus­stel­lung

Das Pla­kat­mo­tiv der David Bowie Aus­stel­lung im Ber­li­ner Mar­tin-Gro­pi­us-Bau ist das Cover­fo­to des Albums Alad­din Sane.
Die ein­drucks­vol­le Pho­to­gra­phie offen­bart ein Stück sei­ner Lebens­ge­schich­te – die Ver­schie­den­far­big­keit sei­ner Augen ent­stand durch einen Kampf um die Lie­be einer Frau mit sei­nem Freund, dem Maler Geor­ge Under­wood, bei dem die Pupil­len­mus­ku­la­tur sei­nes lin­ken Auges ver­letzt wur­de. Die rot gefärb­ten Haa­re die­nen als typi­sches Erken­nungs­merk­mal der Zig­gy-Stardust-Pha­se David Bowies.
Der berüch­tig­te, zwei­far­bi­ge Blitz wur­de von Elvis’ »Takin Care of Business«-Ring inspi­riert und in der Form mit rotem Lip­pen­stift vom Visa­gis­ten Pierre La Roche auf Bowies Gesicht auf­ge­tra­gen.

David Bowie Ausstellung

David Bowie Ausstellung

David Bowie AusstellungDie vom Vic­to­ria and Albert Muse­um, Lon­don kura­tier­te und über­nom­me­ne mul­ti­me­dia­le Show zeigt rund 300 Objek­te, wie hand­schrift­li­che Tex­te, Ori­gi­nal­kos­tü­me, Foto­gra­fi­en, Fil­me und Musik­vi­de­os, Set-Designs, Musik­in­stru­men­te, Album-Cover und per­sön­li­che Samm­lungs­stü­cke.
Die Expo­na­te zei­gen, wie Bowie spie­le­risch Gren­zen zwi­schen Traum, Rea­li­tät, Gen­re und Gen­der über­win­det. Den pro­gres­si­ven Geist Bowies spie­gelt die Aus­stel­lung con­ge­ni­al durch eine umfas­sen­de, audio­vi­su­el­le Insze­nie­rung wie­der, sodass man auf die Kopf­hö­rer auf kei­nen Fall ver­zich­ten soll­te.

Die David Bowie Aus­stel­lung zeich­net umfas­send sei­ne Kar­rie­re nach – vom frü­hen künst­le­ri­schen Wer­de­gang des jun­gen Lon­do­ner David Robert Jones bis zum Welt­star David Bowie.

David Bowie Ausstellung

David Bowie Aus­stel­lung, wat­tier­ter Zwei­tei­ler für die Zig­gy Stardust Tour

Aus­ge­stellt wer­den 60 Büh­nen­kos­tü­me, zahl­rei­che Foto­gra­fi­en, Aus­schnit­te aus Fil­men und Live-Kon­zer­ten. Aus Bowies per­sön­li­chem Besitz sind außer­dem unver­öf­fent­lich­te Sto­ry­boards, Song­tex­te sowie Zeich­nun­gen und Tage­buch­ein­trä­ge aus­ge­stellt.

David Bowie Ausstellung

David Bowie Ausstellung
Die Ber­lin-Jah­re…

David Bowie AusstellungDa Bowie eine wich­ti­ge Pha­se sei­nes Lebens von 1976 – 78 in Ber­lin ver­brach­te, wur­de die Aus­stel­lung spe­zi­ell um 60 neue Expo­na­te die­ser Zeit erwei­tert.
Hier leb­te er in der Schö­ne­ber­ger Haupt­stra­ße 155 zusam­men mit sei­nem Freund Iggy Pop.

David Bowie AusstellungIn Ber­lin ent­stand die durch die geteil­te Stadt inspi­rier­te Ber­lin-Tri­lo­gie, die Alben Low, Lod­ger und sein Haupt­werk Heroes (han­delt von zwei Lie­ben­den, die im Schat­ten der Ber­li­ner Mau­er zusam­men­kom­men), die zu gro­ßen Tei­len in den Han­sa Stu­di­os pro­du­ziert wur­den.
Beein­flusst wur­de er durch die Ber­li­ner Sub­kul­tur, den deut­schen Expres­sio­nis­mus und vor allem durch sei­ne zahl­rei­chen Besu­che des Brü­cke-Muse­ums. So war das Män­ner­bild­nis von Erich Heckel Inspi­ra­ti­on für sein Plat­ten­co­ver von Heroes.
Und last not least: hier ent­stand ein Teil des Films „Schö­ner Gigo­lo, armer Gigo­lo“ mit ihm und Mar­le­ne Diet­rich. Aller­dings stan­den die bei­den dabei nie zusam­men vor der Kame­ra, da sein Part in Ber­lin und ihrer in Paris auf­ge­nom­men wur­de.
Dafür gibt es aber in der Aus­stel­lung den ori­gi­na­len Brief­wech­sel zwi­schen ihm und Mar­le­ne erst­ma­lig zu sehen. Der besteht aller­dings nur aus zwei kur­zen Brie­fen. Deut­lich spürt man dar­in die gegen­sei­ti­ge Wert­schät­zung.

David Bowie Ausstellung

David Bowie ist eine Iko­ne der Pop­kul­tur. Er ist ein mul­ti­me­dia­ler All­round­künst­ler, der selbst alle Berei­che sei­nes künst­le­ri­schen Lebens als Musi­ker, Sän­ger, Pro­du­zent, Schau­spie­ler und Maler ent­schei­dend kon­trol­lier­te und bestimm­te.
Welt­weit hat er über 140 Mil­lio­nen Ton­trä­ger ver­kauft.
Nach­dem es jah­re­lang still um ihn war, erschien im März 2013 ein neu­er Song und ein dar­auf­fol­gen­des Album.

David Bowie Ausstellung

David Bowie Aus­stel­lung in Ber­lin, Mar­tin Gro­pi­us Bau, bis 24. August 2014

Nie­der­kirch­ner Str. 7 (nahe Pots­da­mer Platz), täg­lich 10 – 20 Uhr,
Prei­se: Erwach­se­ne 14 €uro (frei bis zum 16. Lebens­jahr).
Um War­te­zei­ten zu ver­mei­den, wird der Kauf eines Online-Tickets emp­foh­len. Die­ses Ticket gilt für ein 15-minü­ti­ges Zeit­fens­ter, inner­halb des­sen Besu­cher Zutritt in die Aus­stel­lung erhal­ten.
Im Ein­tritts­preis ist ein drin­gend emp­foh­le­ner Audio­gui­de mit pas­sen­dem Sound­track zu den Expo­na­ten ent­hal­ten.
Zur Aus­stel­lung erscheint ein Kata­log (34,95 €) als Paper­back Edi­ti­on im Kne­se­beck Ver­lag.

Gleich­zei­tig läuft die Ai Wei­wei Aus­stel­lung im sel­ben Gebäu­de.

David Bowie Ausstellung

David Bowie Aus­stel­lung

Bei Came­ra Work ist eine von David Bowie signier­te Varia­ti­on des Pla­kat­mo­tivs erst­mals in einer Edi­ti­on von 25 im For­mat 102 x 102 cm exklu­siv ab 9.300 Euro ver­füg­bar.

Wel­che Erin­ne­rung hast Du an David Bowie?

 

David Bowie Ausstellung

Ich freue mich, wenn Ihr den Bei­trag bei einem der fol­gen­den Soci­al Net­works teilt:

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Soci­al Net­work teilt. Dan­ke!

2 Kommentare

  1. Eva Ernst sagt

    Die Aus­stel­lung war der Ham­mer und hat mich tief beein­druckt. Bes­ser kann eine Exhi­bi­ti­on nicht kon­zi­piert wer­den, ein­schließ­lich der übli­chen Kotous um die Erklä­run­gen zu den Fotos lesen zu kön­nen. Ein­mal musst ich sogar nie­der­kni­en um zu Lesen, was ja vor David Bowie kei­ne Schan­de ist.

    lg evi­an

    • Hal­lo Eva,schön, dass dir die Aus­stel­lung auch so gut gefal­len hat. Ich muss­te aller­dings nicht niederknien…BG, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.