Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin

Beelitz Heilstätten - Außenansicht

Beelitz Heil­stät­ten — Lost Place mit Baumkronenpfad

Die Beelit­zer Heil­stät­ten sind ein Lost Place bei Ber­lin und ein belieb­tes Aus­flugs­ziel für die gan­ze Fami­lie. Die ehe­ma­li­ge Lun­gen­heil­stät­te ist heu­te ein gro­ßer Erleb­nis­park mit Baum­kro­nen­pfad, Bar­fuß­park, Spiel­plät­zen, Bier­gar­ten, Imbiss­stän­den und Cafeterias.

Biergarten im Tiergarten Berlin Cafe am Neuen See, mit See, Titel 1 Copyright Peter Pohle

Bier­gär­ten im Tier­gar­ten Berlin

Der Tier­gar­ten ist ein wun­der­schö­ner Park in Ber­lin Char­lot­ten­burg beim Zoo. Er erstreckt sich vom Char­lot­ten­bur­ger Tor bis zum Bran­den­bur­ger Tor. Er hat zwei gro­ße, idyl­li­sche Bier­gär­ten, den Schleu­sen­krug und das Café am Neu­en See.

RAW-Gelände Berlin, Eingang, Totale, ©PetersTravel

Das RAW-Gelän­de: Hot-Spot in Ber­lin Friedrichshain

RAW-Gelän­­de in Ber­lin Fried­richs­hain. Auf dem rie­si­gen Are­al befin­den sich zahl­rei­che Food-Mar­­kets, Bier­gär­ten, Sport­stät­ten, Kon­zert­hal­len und Clubs. Das bei Tou­ris­ten aus aller Welt belieb­te RAW-Gelän­­de hat aller­dings ab und zu nega­ti­ve Schlag­zei­len gemacht. Lohnt sich der Besuch? Was erwar­tet den Besu­cher und auf was soll­te er achten?

Ber­lin Hot­spots: Roof­top-Bar Klunkerkranich

Roof­­top-Bar Klun­ker­kra­nich. Ter­ras­sen­för­mi­ge Holz­po­des­te, Son­nen­se­gel, ein gro­ßer Sand­kas­ten und vor allem über­all Kräu­ter und Blu­men prä­gen den Klun­ker­kra­nich über den Neu­kölln Arkaden.

Berlin Hotspots - Rooftop-Bar Deck 5 Titel 1

Ber­lin Hot­spots — Roof­top-Bar Deck 5

Roof­­top-Bar Deck 5 in Ber­lin. Auf dem Dach der Schön­hau­ser Allee Arca­den befin­det sich das Deck 5. Man genießt den Rund­blick über die Stadt in Lie­ge­stüh­len, auf Pols­tern, in Strand­kör­ben oder von einer der groß­zü­gi­gen Lie­ge­in­seln. 40 Ton­nen auf­ge­schüt­te­ter Sand ver­mit­teln Strandfeeling.

Berlin, Dorotheenstädtischer Friedhof

Doro­the­en­städ­ti­scher Fried­hof Ber­lin – Wo der Teu­fel begra­ben ist.

Doro­the­en­städ­ti­scher Fried­hof: In die­ser Oase in Ber­­lin-Mit­­­te fin­det man zahl­rei­che bedeu­ten­de Per­sön­lich­kei­ten vom 18ten Jhdt. bis zur Jetzt­zeit, mit teils prunk­vol­len Grä­bern. Von Hegel, Schin­kel über Ber­tolt Brecht, Anna Seg­hers bis zu Otto San­der und Wolf­gang Herrndorf.