Dubai, VAE
Kommentare 2

Dubai Mari­na: Jumei­rah Beach JBR & The Walk JBR

Jumeirah Beach JBR, Blick auf Bluewaters Island mit The Ain

Einer der popu­lärs­ten Strän­de in Dubai ist Jumei­rah Beach JBR mit der Fla­nier­mei­le JBR Walk im Stadt­vier­tel Dubai Mari­na. Von hier blickt man auf die künst­lich auf­ge­schüt­te­te Insel  Blu­e­wa­ters Island mit The Ain, dem mit 260m Höhe größ­ten Rie­sen­rad der Welt.
Der Begriff Jumei­rah Beach (ohne den Zusatz JBR), ist etwas irre­füh­rend, da sich der 30km lan­ge Strand über meh­re­re Abschnit­te erstreckt. Dar­un­ter sowohl öffent­li­che Strän­de wie auch pri­va­te Hotelstrände.

Yachthafen Dubai Marina

Yacht­ha­fen Dubai Marina

The Beach JBR — Der Touristen-Hot-Spot

In die­sem Bei­trag geht es um The Beach — Mari­na JBR im Stadt­teil Dubai Mari­na. JBR steht für Jumei­rah Beach Resi­den­ces, eine rie­si­ge Wohn­an­la­ge mit 36 Wohn­tür­men und Platz für 10.000 Men­schen. Dazu gehört der belieb­te öffent­li­che Strand „The Beach“ mit Umklei­de­ka­bi­nen und Sonnenliegen. 
Am fami­li­en­freund­li­chen Strand ist wirk­lich für jeden etwas dabei. Von Spiel­plät­zen und dem größ­ten auf­blas­ba­ren Aqua Fun-Was­ser­park der Welt — wir sind in Dubai! -  bis zum Rei­ten auf dem Banana­boat oder Kame­len! Die sport­li­chen kön­nen Wake­boar­den, mit dem Fly­board über dem Was­ser schwe­ben, Jet­ski fah­ren, sich ein Kajak mie­ten oder Stand-Up-Padd­len. An Land geht es dann wei­ter im Frei­luft-Gym mit Fit­ness­ge­rä­ten, Tram­po­lin-Sprin­gen, Beach­vol­ley­ball, Beach­ten­nis oder Beach­fuß­ball. Und nicht zu ver­ges­sen die Jog­gingstre­cke, die hat sogar einen gefe­der­ten Boden!
Den bes­ten Foto­spot mit Rund­um­blick in luf­ti­ger Höhe hat man von der Fly­ing Cup. In einer Höhe von 40m kann man 20–30 Minu­ten lang bei einer lang­sa­men Dre­hung sein Getränk, eine Piz­za oder ein­fach nur die Aus­sicht genießen. 
(Nur Flug 60 AED, Com­bo incl Getränk 80, Piz­za-Com­bo 120 AED).
Die „Smart Palms“ am Strand sor­gen für kos­ten­lo­ses WLAN und das Auf­la­den von Smart­pho­nes oder Tablets.

The Beach JBR in Dubai Marina

The Beach JBR in Dubai Marina mit Jumeirah Beach Residences

Strand-Tipp für Indi­vi­dua­lis­ten: Al Sufo­uh Beach
Wem es am Jumei­rah Beach JBR zu voll ist, hat es nicht weit zum unver­bau­ten Al Sofo­uh Beach. Der Strand ist unglaub­lich breit und für die Ver­hält­nis­se in Dubai sehr natur­be­las­sen. Nach­teil ist, dass es kei­ne Ein­rich­tun­gen wie Toi­let­ten, Umklei­den, Restau­rants oder Schat­ten (!) gibt.
Der Al Sufo­uh Beach liegt süd­lich vom Burj al Arab Hotel und zieht sich bis zur Zufahrt auf die Pal­me. Anfahrt mit dem Auto. Kos­ten­lo­se Park­plät­ze in unmit­tel­ba­rer Nähe.

The Walk JBR

The Walk“ JBR, die 1,7km lan­ge Fla­nier­mei­le mit dem Strand The Beach auf der lin­ken und den Jumei­rah Beach Resi­den­ces (JBR) auf der rech­ten Sei­te wur­de erst 2008 eröff­net. Jetzt scheint das gan­ze Gebiet bis zur Dubai Mari­na ein ein­zi­ger Hot­spot zu sein. The Walk ist eine der ers­ten Fuß­gän­ger­zo­nen Dubais im Frei­en. Wäh­rend sich tags­über der Besu­cher­an­drang wegen der Hit­ze noch in beschei­de­nem Rah­men hält, steppt hier abends der Bär. Jede Men­ge Restau­rants, Cafés, Bou­ti­quen, Super­märk­te, Food Trucks, flie­gen­de Händ­ler, Live­mu­sik, Karus­sells und Ver­an­stal­tun­gen sor­gen für Stimmung.
Offen­bar geht es vie­len dar­um zu sehen und gese­hen zu wer­den. Vor den Hotels wie dem Hil­ton Dubai Jumei­rah, Rix­os Pre­mi­um oder Le Roy­al Méri­di­en Beach Resort kann man Luxus­au­tos und abge­fah­re­ne Sport­wa­gen bewundern.
Mein Tipp: Auch von der Roof­top Bar Pure Sky Lounge im 35. Stock des Hil­ton The Walk on JBR hat man einen tol­len Blick.

Jumeirah Beach Residences und The Beach JBR in Dubai Marina

Jumei­rah Beach Resi­den­ces und The Beach JBR in Dubai Marina

The Walk JBR in Dubai Marina

The Walk JBR in Dubai Marina

Der Hafen Dubai Mari­na at JBR

Es ist noch gar nicht so lan­ge her, da war hier nichts.
Erst 2003 wur­de hier ein vier Kilo­me­ter lan­ger Was­ser­ka­nal aus­ge­ho­ben. Ein neu­es Stadt­vier­tel war gebo­ren: Dubai Mari­na.
Land­ein­wärts, neben den ocker­far­be­nen Hoch­häu­sern der Jumei­rah Beach Resi­den­ces ent­stand der Yacht­ha­fen Dubai Mari­na. An sei­nen Ufern gibt es zu bei­den Sei­ten eine ins­ge­samt 7km lan­ge Fuß­gän­ger­pro­me­na­de. Aller­dings kon­zen­trie­ren sich die Cafés, Restau­rants und Foodtrucks auf der einen Sei­te. Hier befin­det sich auch das Ein­kaufs­zen­trum Dubai Mari­na Mall mit über 140 Geschäf­ten. Eben­falls von hier star­ten von ver­schie­de­nen Anle­ge­stel­len wie zB Dubai Mari­na Sta­ti­on oder Dubai Mari­na Mall Boo­te und Yach­ten zu einer Hafen­rund­fahrt, einer Speed­boat-Tour rund um The Palm oder raus aufs offe­ne Meer des Ara­bi­schen Golfs. 
Ein­ge­rahmt wird die Mari­na zu bei­den Sei­ten von den moderns­ten & beein­dru­cken­den Wolkenkratzern.

Blick auf den Yachthafen Dubai Marina

Blick auf den Yacht­ha­fen Dubai Marina

Hotels rund um Jumei­rah JBR & Blu­e­wa­ters Island

Ich habe in meh­re­ren Dubai-Face­book-Grup­pen recher­chiert. Dabei wur­den — abge­se­hen von den 3 Hos­tels -  immer wie­der die fol­gen­den Hotels empfohlen.
Hil­ton Dubai Jumei­rah* Direkt am Strand JBR; Pool im Garten.

Rix­os Pre­mi­um Dubai JBR* Direkt am The Beach JBR; ruhi­ger Pool.
Le Roy­al Méri­di­en Beach Resort & Spa*
Address Dubai Mari­na*, 66 Al Mar­sa St — Dubai Mari­na; 8 Minu­ten vom Strand, Blick auf Dubai Mari­na, Infi­ni­ty Pool im 4. Stock, 
Cae­sars Blu­e­wa­ters Dubai* liegt an der Spit­ze von Blu­e­wa­ters Island. Wür­de ich nicht für einen über­wie­gend Sight­see­ing-Urlaub emp­feh­len, da  man eini­ge Zeit braucht um zu den Sehens­wür­dig­kei­ten zu kommen.
Bud­get Unter­künf­te (Zim­mer & Dorms):
1 World Back­pa­ckers* Hos­tel im 61. Stock; 6 Minu­ten vom Strand; Pool; Zim­mer & Dorms
Dubai Beach Hos­tel* 80€, Bahar 5 — The Walk; Dorms; Strandnähe.
Cali­for­nia Hos­tel Dubai Beach*, The Walk, 20 € im Dorm

Strand vom Hilton Jumeirah Beach am Jumeirah Beach JBR

Strand vom Hil­ton Jumei­rah Beach

Anfahrt zur Dubai Mari­na, The Beach + The Walk JBR

Der Stadt­teil Dubai Mari­na liegt rund 30 Kilo­me­ter von der Alt­stadt am Dubai Creek bzw. 25 Kilo­me­ter vom Stadt­zen­trum Down­town Dubai entfernt.
Mit der roten Metro-Linie fährt man bis zur Hal­te­stel­le DAMAC Pro­per­ties oder DMCC und wei­ter mit der Stra­ßen­bahn. Ich selbst bin von der Metro-Sta­ti­on DMCC zu Fuß, vor­bei an der Mari­na, zum Strand gegan­gen. Man geht nur 20 — 30 Minu­ten und hat von der Brü­cke noch dazu einen sehr schö­nen Blick auf den Yachthafen.
Mein Tipp: Die Stra­ßen­bahn fährt übri­gens auch zur The Palm. Aller­dings muss man an der Hal­te­stel­le Palm Jumei­rah noch­mal in die Mono­rail umstei­gen um bis zur Spit­ze — Hotel Atlan­tis — zu fahren.

Wei­te­re Dubai-Beiträge

Burj Kha­li­fa — Tipps + hilf­rei­che Info zum Besuch.
Dubai Mall — Was gibt’s zu sehen? Alle Highlights.

Blick auf Bluewaters Island mit Riesenrad The Ain

Blick auf Blu­e­wa­ters Island mit Bade­in­sel und Rie­sen­rad The Ain

Die­ser Bei­trag ent­hält Emp­feh­lungs­links*. Wenn du über die­se Links etwas buchst, erhal­te ich eine klei­ne Pro­vi­si­on. Du hast kei­ne Mehr­kos­ten, unter­stützt aber dadurch mei­ne Arbeit. Dafür bedan­ke ich mich.

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Social Net­work teilt. Danke!

2 Kommentare

  1. Dietmar Didi Garsoffky sagt

    Dan­ke mein Lie­ber, es ist wun­der­schön von Dir zu lesen. Aber die­se ara­bi­schen Staa­ten sind nicht mein Ding. Sorry

  2. Hal­lo Didi,
    ich kann dich gut ver­ste­hen, ohne wenn und aber!
    Ich woll­te du wüss­test, wie lan­ge ich mit die­sem kur­zem Trip geha­dert habe — und immer noch tue.
    Ich woll­te ver­su­chen nach­zu­voll­zie­hen, was die Men­schen dort hin­treibt. Sei es als Tou­rist bzw. Urlau­ber oder sogar als Auswanderer.
    Habe vie­les dort nicht ver­stan­den und mein ursprüng­li­ches Gefühl wur­de immer wie­der bestätigt.
    BG, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.