Asien, Bali, Home, Indonesien, Reiseberichte
Schreibe einen Kommentar

Der Barong Tanz auf Bali (in Batubulan)

Barong Tanz Bali in Batubulan Titelbild ©PetersTravel

Mein Tagesausflug auf Bali geht zum Tirta Empul Tempel und den Reisterrassen von Tegallalang. Erste Station aber ist der berühmte Barong Tanz in Batubulan. 

Barong Tanz Bali in Batubulan Vorbereitung 1 ©PetersTravel

Barong Tanz Bali in Batubulan Schminken ©PetersTravel
Batubulan ist das Zentrum der Steinmetzkunst auf Bali. Der Ort liegt südlich von Ubud kurz vor Denpasar. Bekannt ist der Ort aber auch für seinen Tempel Pura Puseh und die dort täglich stattfindenden Tanzvorstellungen des Barong Tanzes. Das Programm ist am Vormittag und offensichtlich auf Touristen abgestimmt. Das soll aber nicht bedeuten, dass die Qualität darunter leidet!

Während die Zuschauer auf einer überdachten Tribühne Platz nehmen, sehe ich wie eine handvoll Touristen hinter die Bühne geführt wird. Neugierig geworden gehe auch ich einfach vorbei am Gamelan Orchester nach hinten. Dort sind die Schauspieler und Tänzer mitten in ihren Vorbereitungen. Da keiner von ihnen großartig von mir Notiz nimmt, mache ich in Ruhe ein paar Fotos. Ich bin alleine und keinen scheint meine Anwesenheit zu stören…

Barong Tanz Bali in Batubulan, Gamelan Orchester ©PetersTravel

Der Barong Tanz / Barong & Kris Dance in Batubulan auf Bali

Der Barong ist eine löwenartige Gestalt und wird in der Regel von zwei Männern in Löwenmaske getanzt. Laut der Mythologie ist er der König der guten Geister und sein Erzfeind ist die dämonische Königin Rangda, die das Böse verkörpert.
Die gesamte Handlung entstammt indischen Mythen. Der Tanz endet unentschieden und genau darin liegt die Weisheit: Gut und Böse gehören zusammen und eins ohne das andere ist nicht denkbar.
Der Barong Tanz soll den immerwährenden Kampf des Guten gegen das Böse darstellen und böse Dämonen vertreiben.

Barong Tanz auf Bali in Batubulan ©PetersTravel
Vor dem Beginn der eigentlichen Handlung präsentiert sich der Barong dem Publikum indem er über die ganze Bühne tobt und immer wieder mit seinem Maul klappert.

Vermutlich ist der gleichzeitige Auftritt Hanumans dem Publikumsgeschmack geschuldet.

Nach dieser Einführung tanzen zwei Mädchen den Legong, und danach beginnt die eigentliche Geschichte:

1. Akt
Zwei Diener der Königin sprechen über das Schicksal ihres geliebten Herrn: Der Prinz Sadewa, soll an diesem Tag der Totengöttin Batari Durga geopfert werden.
Ihre Aufregung wird größer als eine der Hexen – eine Schülerin von Batari Durga – erscheint. Nach ihrem Verschwinden, schicken sie dem Premierminister eine Nachricht, dass er schnell kommen möge.

2. Akt
Der Premierminister erscheint und kurz darauf auch die Königin, die Mutter Sadewas. Sie ist todtraurig bei dem Gedanken ihren Sohn opfern zu müssen. Aus Sorge, die Königin würde das Opfer verweigern, wird sie von der Hexe verhext. In ihrer Verwirrung schlägt die Königin ihren Sohn und befiehlt dem Premierminister ihn zu dem Friedhof zu bringen, in dem die Todesgöttin Batari Durga lebt.

Barong Tanz Bali in Batubulan ©PetersTravel

3. Akt
Der Premier-Minister, der Sadewa wie seinen eigenen Sohn liebt, weigert sich den Befehl der Königin auszuführen. Doch als die Hexe auch ihn verhext, bringt er Sadewa zum Friedhof, wo er ihn vor dem Haus der Todesgöttin an einen Baum bindet.

4. Akt
Der Gott Shiwa erscheint in Gestalt eines Priesters, sieht Sadewa und hat Mitleid mit ihm. Er verleiht Sadewa Unsterblichkeit.

5. Akt
Die Todesgöttin Batari Durga erscheint, sieht Sadewa und möchte das Opfer unverzüglich abhalten. Doch Sadewa ist jetzt unsterblich und Batari Durga, die dies erkennt, gibt sich geschlagen. Um erlöst zu werden und in den Himmel zu kommen, bittet sie Sadewa, sie zu töten.

6. Akt
Als auch Batari Durgas Schülerin Kaleka erlöst werden möchte, weigert sich Sadewa ihr zu helfen. Mit Hilfe ihrer magischen Kräfte verwandelt sich Kaleka in einen wilden Eber und anschließend in einen riesigen Vogel, wird jedoch jedesmal von Sadewa besiegt. Als sie aber die Gestalt der schwarzen Hexe, der mächtigen Rangda annimmt, kann Sadewa sie nicht mehr besiegen.
In einem weiteren Versuch, sie zu schlagen, verwandelt Sadewa sich in den Barong. Da sie aber von gleicher Kraft sind, und keiner den anderen besiegen kann, ruft der Barong seine Anhänger zu Hilfe.

Barong Tanz Bali in Batubulan, Kristänzer ©PetersTravel
7. Akt
Die Anhänger des Barong erscheinen, ausgerüstet mit Krisen (Dolchen) von magischer Kraft. Sie greifen die schwarze Hexe an, die sie jedoch verzaubert, so dass sie die Krise gegen sich selbst wenden.
Der Barong erscheint und es gelingt ihm schließlich doch noch den Zauber der Hexe aufzuheben. Wirklich besiegen kann er sie allerdings nicht, denn Gut und Böse befinden sich auf Bali immer im Gleichgewicht.

Info zum Barong & Kris Tanz in Batubulan auf Bali

Täglich von 9:30 – 10:30 Uhr.
Eintritt: 100.000 IDR = 7 €

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
Schreibe Deine Meinung oder Fragen in die Kommentare.
Folge mir gerne auf Facebook, Instagram oder Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.