Ausstellungen, Berlin und Umgebung, Berlin, Tipps und .....
Kommentare 1

Chris­to Aus­stel­lung im Palais Popu­lai­re in Ber­lin

Plakat: Christo und Jeanne Claude während der Installation des Verhüllten Reichstages, Berlin 1995

In den Räu­men des Palais Popu­lai­re in Ber­lin Mit­te fin­det bis zum 17. August 2020 eine Chris­to Aus­stel­lung statt. Gezeigt wer­den rund 70 Wer­ke aus der Samm­lung Ingrid & Tho­mas Joch­heim „Chris­to and Jean­ne-Clau­de Pro­jects 1963–2020“.

Man bekommt einen Über­blick über die Ent­wick­lung Chris­tos von sei­nen Anfän­gen bis zum Hier und Jetzt. Aus­ge­stellt sind aus den Anfän­gen von „Chris­to and Jean­ne-Clau­de“ in (durch­sich­ti­ge) Foli­en ver­pack­te und mit Schnü­ren umwi­ckel­te All­tags­ge­gen­stän­de, frü­he Zeich­nun­gen, Ideen­skiz­zen zu geplan­ten Pro­jek­ten und Kon­struk­ti­ons­an­lei­tun­gen. Es gibt u.a. groß­for­ma­ti­ge Zeich­nun­gen des geplan­ten Pro­jek­tes The Masta­ba — die größ­te Skulp­tur der Welt aus 410.000 bun­ten Fäs­sern in der Wüs­te von Abu Dha­bi, oder das mitt­ler­wei­le lei­der abge­sag­te Pro­ject „Over The River“ (Pro­ject for Arkan­sas River in Colo­ra­do), bei dem der Arkan­sas River auf einer Län­ge von 60 Kilo­me­tern mit Stoff­pla­nen über­dacht wer­den soll­te.
Außer­dem gibt es Druck­gra­fi­ken und col­la­gier­te Fotos mit hand­schrift­li­chen Anmer­kun­gen Chris­tos.

Christo Ausstellung 2020 im Palais Populaire in Berlin; Over the River (Project for the Arkansas River, Colorado, USA), 1977 Zeichnung: Bleistift, Pastell, Kohle, Fotografien von Wolfgang Volz, topografische Karte, Wachsmalstift, Klebeband

© Chris­to: Over the River (Pro­ject for the Arkan­sas River, Colo­ra­do, USA), 1977 Zeich­nung: Blei­stift, Pas­tell, Koh­le, Foto­gra­fien von Wolf­gang Volz, topo­gra­fi­sche Kar­te, Wachs­mal­stift, Kle­be­band

 

Christo Ausstellung im Palais Populaire in Berlin, Over the River (Project for the Arkansas River, Colorado, USA) 1999

© Chris­to — Over the River (Pro­ject for the Arkan­sas River, Colo­ra­do, USA) 1999; Col­la­ge; Blei­stift, Pas­tell, Wachs­krei­de, Koh­le, Stoff, topo­gra­fi­sche Kar­te

Das Künst­ler-Ehe­paar Chris­to und Jean­ne-Clau­de hat seit Jahr­zehn­ten monu­men­ta­le Kunst-Pro­jek­te auf der gan­zen Welt rea­li­siert. Dazu zählt nicht zuletzt die spek­ta­ku­lä­re Ver­hül­lung des Ber­li­ner Reichs­ta­ges im Som­mer 1995, die über 5 Mil­lio­nen Besu­cher aus aller Welt anlock­te. Chris­tos Pro­jek­te sind Ereig­nis­se vor­über­ge­hen­der Natur und exis­tie­ren jeweils nur für ca zwei Wochen. 

Ich kann mich noch gut an die magi­sche Stim­mung rund um den Reichs­tag erin­nern. Kein Mensch konn­te sich die­sem in der Son­ne sil­bern glit­zern­den und fas­zi­nie­ren­dem Werk ent­zie­hen. Spä­ter habe ich mich dann noch in New York im Cen­tral Park von den Oran­ge Gates (2005) und in Ita­li­en von den begeh­ba­ren Floa­ting Piers auf dem Lago d’Iseo (2016) ver­zau­bern las­sen. Schon jetzt freue ich mich auf die Ver­hül­lung des Pari­ser „L’ Arc de Triom­phe“, die vom 18. Sep­tem­ber bis 3. Okto­ber 2021 geplant ist.

Christo: The Gates im Central Park New York, aus der Ausstellung im Palais Populaire

© Chris­to: The Gates (Pro­ject for Cen­tral Park, New York City, USA), 2004; Col­la­ge; Blei­stift, Stoff, Wachs­mal­stift, Koh­le, Email­far­be, Pas­tel, von Hand gezeich­n­te Kar­te, Kle­be­band, Stoff­mus­ter

Christo Floating Piers, Lago d'Iseo @PetersTravel

Chris­to Floa­ting Piers auf dem Lago d’I­seo Foto: Peter Poh­le

Christo: Verpackter Triumphbogen Paris, aus der Ausstellung im Palais Populaire

© Chris­to: L’Arc de Triom­phe, Wrap­ped, Col­la­ge; Wachs­krei­de, Email­far­be, Foto­gra­fie von Wolf­gang Volz

Sämt­li­che Chris­to-Pro­jek­te wer­den durch den Ver­kauf sei­ner im Vor­feld ent­stan­de­nen Ent­wür­fe, Zeich­nun­gen, Col­la­gen und Edi­tio­nen finan­ziert. Das bedeu­tet im Klar­text: sie wer­den ohne irgend­wel­che finan­zi­el­le Unter­stüt­zung von außen finan­ziert.

Aus­stel­lung im Palais Popu­lai­re
Ein­tritt: Kos­ten­los
Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag 11 — 18 Uhr Diens­tag geschlos­sen / Mitt­woch 11 — 18 Uhr / Don­ners­tag 11 — 21 Uhr / Frei­tag — Sonn­tag 11 — 18 Uhr
Mein Tipp: Um War­te­zei­ten zu ver­mei­den, soll­te man über das Inter­net kos­ten­los ein Zeit­fens­ter buchen. Und noch ein Tipp: Man kann aber natür­lich auch ohne Anmel­dung  hin­ge­hen, muss dann aber even­tu­ell etwas war­ten, da sich in der Aus­stel­lung wegen Coro­na nur max 25 Per­so­nen auf­hal­ten dür­fen.
Adres­se: Ber­lin Mit­te, Unter den Lin­den 5
Anfahrt: Am nächs­ten ist die Hal­te­stel­le vom Bus 100, 245, 300: Hal­te­stel­le Staats­oper.
U‑Bahn: U2, Hal­te­stel­le Haus­vog­tei­platz; U6, Hal­te­stel­le Fran­zö­si­sche Stra­ße
S‑Bahn: S1, S2, S3, S5, S7, S9, Hal­te­stel­le Fried­rich­stra­ße

Christo Ausstellung im Palais Populaire in Berlin

Chris­to Aus­stel­lung im Palais Popu­lai­re Foto Peter Poh­le

Täg­li­ches Film­pro­gramm zur Chris­to Aus­stel­lung
13 Uhr: The Runn­ning Fence Revi­si­ted
2010 von Wolf­ram His­sen, 60 Minu­ten, Eng­li­sche Orgi­nal­fas­sung mit Deut­schen Unter­ti­teln
Wochen­tags um 14 Uhr, sams­tags und sonn­tags um 16 Uhr: Dem Deut­schen Vol­ke – Ver­hüll­ter Reichs­tag (Wrap­ped Reichs­tag) 1971–95
1996, von Wolf­ram His­sen und Jörg Dani­el His­sen, 95 Minu­ten, Ori­gi­nal­fas­sung mit deut­schen und eng­li­schen Unter­ti­teln
Mon­tags um 16 Uhr: Christo—Walking on Water
2018 von And­rey Paou­n­ov, 100 Minu­ten, © Ala­mo­de Film, eng­lisch- ita­lie­ni­sche Ori­gi­nal­fas­sung mit deut­schen Unter­ti­teln

Christo Ausstellung 2020 im Palais Populaire in Berlin

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Social Net­work teilt. Dan­ke!

1 Kommentare

  1. Pingback: Christo - The Floating Piers auf dem Lago d'Iseo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.