Essen & Trinken, Europa, Home, Hotels, Portugal, Portugal, Portugal Hotels, Reiseziele, Restaurants
Kommentare 5

Lis­sa­bon Restau­rants und Unter­künf­te, Tipps + Info

Lissabon Restaurants, Bairro Alto, volle Gasse, Titel 2

Lis­sa­bon Restau­rants

Lis­sa­bon Restau­rants: Die tra­di­tio­nel­le por­tu­gie­si­sche Küche ist rus­ti­kal und def­tig. Ein­fa­che und güns­ti­ge Restau­rants sind die Tas­cas. Maris­quei­ras sind Restau­rants mit Mee­res­früch­ten.
Die meis­ten mei­ner Restau­rant-Tipps füh­ren por­tu­gie­si­sche Küche.Eini­ge typi­sche Spei­sen sind: sard­in­has assa­das (auf Holz­koh­len gegrill­te Sar­di­nen), cal­do ver­de (sämi­ge Sup­pe aus Grün­kohl und Kar­tof­feln), bacal­hau à brás (Stock­fisch-Kar­tof­fel­gra­tin), cozi­do à por­tu­gue­sa (def­ti­ger Ein­topf mit Fleisch und Gemü­se), fei­joa­da à por­tu­gue­sa (Boh­nen­ein­topf mit Wurst), fran­go na púca­ra (Huhn, aus dem Römer­topf), cabri­to (Zick­lein, mit fri­schen Kräu­tern), chan­fa­na (Zie­ge in Wein­so­ße), açor­da de maris­co (Brot­brei mit Mee­res­früch­ten), amêi­jo­as à bul­hão pato (Muscheln in Knob­lauch-Zitro­nen-Soße), lulas rechea­das (gefüll­te Tin­ten­fi­sche).
Übri­gens soll­te man nicht ver­säu­men den Gin­jin­ha (Sauer­kirsch­li­kör) zu pro­bie­ren.

Cafés

Bevor ich zu den Restau­rants kom­me, nen­ne ich eini­ge Cafés in denen ich zwi­schen­durch ger­ne mal abschal­te und Leu­te beob­ach­te. Die ers­ten drei sind in zen­tra­ler Lage.

Café a Bra­si­lei­ra

Das berühm­tes­te Café Lis­sa­bons. Direkt am obe­ren Aus­gang der Metro­sta­ti­on Baixa-Chia­do. In der Fuß­gän­ger­zo­ne der Rua Gar­rett.
Hier herrscht meis­tens viel Tru­bel. Oft kann man Stra­ßen­mu­si­kern oder Künst­lern zuschau­en. Man sitzt neben dem Dich­ter Fer­nan­do Pes­soa, bzw. sei­ner Bron­ze­fi­gur.
Nicht weit ist es zum:

Kaf­fee­haus

Nr. 3 Rua Anchie­ta
Das Kaf­fee­haus ist ein Café, wo es mehr als Apfel­stru­del und Sacher­tor­te gibt. Gemüt­li­che, uri­ge Atmo­sphä­re und eine Oase der Ruhe gleich um die Ecke der geschäf­ti­gen Rua Gar­rett im Stadt­vier­tel Chia­do.

Pas­tel­aria Suiça

Belieb­tes Café am Ros­sio-Platz.

Pas­téis de Belém

Café im Stadt­teil Belem; Rua de Belém, 84, nahe Hie­ro­ny­mus­klos­ter.
Das popu­lärs­te Café für die gleich­na­mi­gen mit Pud­ding gefüll­ten Pas­tet­chen. Leicht an der lan­gen War­te­schlan­ge zu erken­nen.
Anfahrt mit dem Zug oder der Eléc­tri­co 15 bis Bélem.

Lissabon Restaurants, Abendliche Gasse im Bairro Alto

Lis­sa­bon Restau­rants, Abend­li­che Gas­se im Bair­ro Alto

Restau­rants im Bair­ro Alto

Das Bair­ro Alto rund um die Rua do Nor­te ist das Aus­geh­vier­tel schlecht­hin. Ent­spre­chend voll ist es hier nachts. Bar reiht sich an Bar. Dazwi­schen die Restau­rants.
Da bleibt es nicht aus, dass vie­les auf Tou­ris­ten abge­stimmt ist.
Ich erwäh­ne hier nur ein paar Restau­rants. Es gibt aber reich­lich…

Gra­pes & Bites

Restau­rant + Wine­house
Rua do Nor­te 81, schö­ne, stim­mi­ge Ein­rich­tung; tgl. Musik; sehr hipp + tou­ris­tisch. Ich hat­te nicht den Ein­druck, dass sich hier­hin ein Ein­hei­mi­scher ver­irrt. Aber gutes Ambi­en­te + Stim­mung!

Lissabon Restaurants, "Grapes and Bites"

Lis­sa­bon Restau­rants, “Gra­pes and Bites”

El Gordo – Tapas Bar 52

Rua D V 52. Pedro. Um die Ecke vom Gra­pes & Bites. Ist extrem ange­sagt. Ent­spre­chend sitzt ein Teil der Gäs­te auf den Stu­fen vor win­zi­gen Tischen.

Lissabon Rsetaurants, Bairro Alto, volle Gasse von oben, Titel 1

Lis­sa­bon Rsetau­rants, Bair­ro Alto

Ja Dis­se

Restau­rant mit Fados, Rua Dia­rio de Noti­ci­as 42
Falls Ihr drin­nen speist, dar­auf ach­ten nicht zu nah an der Musik zu sit­zen. Kann sehr laut sein!

Cant­in­ho do Bem Estar

Rua do Nor­te 46, sehr klei­nes Restau­rant mit weni­gen Plät­zen; man reser­viert unter Tel.: 213 464 265. Wahr­schein­lich muss man sich trotz­dem in die War­te­schlan­ge ein­rei­hen. Mir hat’s aber gefal­len!

Lissabon Restaurants, Cantinho do bem estar

Lis­sa­bon Restau­rants, Cant­in­ho do bem estar

Cer­ve­ce­ria Trindade

Rua Nova da Trindade, 20c  Metro: Baixa-Chia­do, Aus­gang Rua Gar­rett. Gro­ße Räu­me in ehe­ma­li­gem Klos­ter. Fehlt in kei­nem Rei­se­füh­rer. Was sagt uns das? Ich fand es ganz ok. Wird aber sicher nicht mein Stamm­lo­kal!

Lissabon Restaurants, Cerveceria Trindade, Innenraum

Lis­sa­bon Restau­rants, Cer­ve­ce­ria Trindade

Grel­ha do Car­mo

Rua da Con­des­sa 3 A (ao Car­mo) Ein­fa­ches Restau­rant mit lecker Pul­po.

O Faia

Renom­mier­tes Restau­rant mit Fado-Musik. Rua da Bar­ro­ca, 54–56

Restau­ran­te 100 Manei­ras

Rua Do Tei­xei­ra, 35. Klein und fein. Geho­ben. Es gibt auch noch das Bis­tro 100 Manei­ras am Lar­go da Trindade Nr. 9. Eben­falls geho­ben.

Solar do Duque

Rua do Duque 67, Por­tu­gie­si­sche Spei­sen. Auf hal­bem Weg vom Bair­ro Alto die Trep­pen run­ter zur Pra­ça Ros­sio. Unmit­tel­bar dane­ben ist das

Restau­rant „Bue­nos Aires“

Bei­de Restau­rants lie­gen auf einem gro­ßen Trep­pen­ab­satz mit Blick zur erleuch­te­ten Burg auf der ande­ren Sei­te von Lis­sa­bon. Durch die male­ri­sche Lage sind bei­de gut von Tou­ris­ten besucht.

Lissabon Restaurants Solar do Duque und Buenos Aires

Lis­sa­bon Restau­rants Solar do Duque und Bue­nos Aires

Restau­rants im Stadt­teil Alfa­ma

Clube de Fado

mit Fado-Musik. Geho­be­ne Prei­se. Rua São João da Pra­ça, 94
In der Nähe der Kathe­dra­le (Stra­ßen­bahn 12, 28; Bus 737)

Par­reirin­ha de Alfa­ma

mit Fado-Musik. Beco do Espí­ri­to San­to, 1

San­to Antó­nio

Di geschlos­sen: In die­ses Restau­rant mit einer roman­ti­schen, klei­nen Ter­ras­se im Alfa­ma Vier­tel bin ich durch rei­nen Zufall gestol­pert. Es hat mir gefal­len, ist aber nicht ein­fach zu fin­den. Spä­ter habe ich recher­chiert und die­se Weg­be­schrei­bung gefun­den: „Das Restau­rant liegt neben der Kir­che São Miguel. Beco de São Miguel, 7 Taxi Lar­go Chafa­riz de Den­tro, dann zu Fuß Beco do Mexi­as, dann links in die R. São Miguel. Bus 28 bis Casa Con­ta.“
Viel Glück!

Lissabon Restaurants, Grelha do Carmo

Lis­sa­bon Restau­rants, Grel­ha do Car­mo

Restau­rants am Tejo

Vier­tel Cais do Sodré

Das Vier­tel Cais do Sodré am Tejo ist zu einem In-Vier­tel gewor­den. Beson­ders gro­ße Aus­wahl und locke­re Atmo­sphä­re hat man in den klei­nen Loka­len des Time Out Mar­ket (neben der Markt­hal­le Mer­ca­do Cais do Sodré). Man sitzt am Tre­sen oder holt sich das Essen und nimmt an einem der zahl­rei­chen Tische Platz.
Der hipps­te Spot ist die gera­de von der New York Times zu einer der 12 cools­ten Stra­ßen Euro­pas gekür­te Rua Cor de Rosa (“Pink Street”), deren eigent­li­cher Name Rua Nova do Car­val­ho lau­tet. Aber denkt dran: in die­ser Gas­se geht es eigent­lich erst ab Mit­ter­nacht so rich­tig los.

Lissabon, Time Out Market, Mercado Cais do Sodré ©PetersTravel

Lis­sa­bon: Time Out Mar­ket, Mer­ca­do Cais do Sodré

Lissabon, Gambas al Ajillo im Time Out Market, Mercado Cais do Sodré ©PetersTravel

Gam­bas al Ajil­lo im Time Out Mar­ket, Mer­ca­do Cais do Sodré

Etwas fei­ner geht es in eini­gen Restau­rants an den Docas am Tejo zu.
Der Blick und das Ambi­en­te haben aller­dings ihren Preis.

Vír­gu­la

Rua da Cin­tu­ra do Por­to de Lis­boa, 16 Arma­zém B Cais de San­tos. In einem restau­rier­ten Hafen­la­ger liegt die­ses modern gestyl­te Restau­rant. (Metro: Cais do Sodré)

Restau­rant in Cacil­has

Auf der ande­ren Sei­te des Tejo in Cacil­has – also mit dem schöns­ten Blick auf die Lich­ter der Stadt – liegt das Ati­ra-te ao Rio mit bra­si­lia­ni­scher Küche. Cais Ging­al 69. Mit der Fäh­re in 10 Minu­ten ab Cais do Sodré bis Cacil­has, dann ca. 10 Min. zu Fuß rechts am Kai ent­lang.

Terrasse vom Hotel do Chiado

Ter­ras­se vom Hotel do Chia­do

Unter­künf­te in Lis­sa­bon

Schö­ne Pri­vat­woh­nun­gen in ver­schie­de­nen Stadt­tei­len bie­tet die deutsch­spra­chi­ge  Web­sei­te Lis­sa­bon Alt­stadt 

Im Bair­ro Alto

Bair­ro Alto Hotel, 5 Ster­ne, Pra­ca Luis de Camoes 2.  Gedie­ge­nes, etwas düs­ter wir­ken­des Luxus­ho­tel mit schö­ner Aus­sicht von der Dach­ter­ras­se, die ab 10:30 Uhr auch für die Öffent­lich­keit zugäng­lich ist.
Hotel Bor­ges Chia­do, Lar­go do Chia­do (Metro „Bair­ro Alto“, Aus­gang Rua Gar­rett), 3 Ster­ne. Opti­ma­le Lage, bloß woher haben sie den drit­ten Stern bekom­men? Ab 65€ für EZ Preis im Juni.
Hotel Do Chia­do, Arma­zens do Chia­do, Rua Nova de Alma­da 114. Tol­le Ter­ras­se mit Blick über die Stadt, die man auch besu­chen kann, wenn gera­de mal kei­ne Ver­an­stal­tung ist.
Hos­tel Gra­pes & Bites,  Rua do Nor­te 83, dane­ben ist das dazu­ge­hö­ri­ge Wine House (sie­he Restau­rants)

Im Alfa­ma

Mem­mo Alfa­ma
Das 4* Bou­tique-Hotel Mem­mo Alfa­ma ist eine Augend­wei­de. Es wur­de 2014 in der his­to­ri­schen Alt­stadt in der Nähe der Kathe­dra­le und vom Cas­te­lo de São Jor­ge eröff­net. Von der Dach­ter­ras­se mit klei­ner Bar und klei­nem Pool hat man einen herr­li­chen Aus­blick über die Alfa­ma bis hin zum Tejo.
Es hat 42 Zim­mer.

Unter­kunft für Digi­ta­le Noma­den
Co-Working Space mit Unter­kunft beim Cais do Sod­re (EZ 65€/DZ 90€)

Bud­get-Unter­künf­te

Es gibt reich­lich davon. Ich habe in kei­ner gewohnt. Alle auf­ge­führ­ten Hos­tels fie­len mir durch ihre zen­tra­le Lage auf.
Pass­port Hos­tel, direkt an der Pra­ca Luis de Camoes
Bair­ro Alto Hos­tel am Ende der Rua do Nor­te, gegen­über vom Irish Pub
Tra­vel­ler­s­house Rua Augus­ta 89 (Fuss­gän­ger­zo­ne)
Lis­bon Desti­na­ti­on Hos­tel Oben in der Zug­sta­ti­on Ros­sio
Lis­bon Lounge Hos­tel im Stadt­vier­tel Baixa
Poets Hos­tel Chia­do, 50m von der Pra­ca Luis de Camoes, Rua Nova da Trindade, nº2 — 5th floor

Lissabon Restaurants + Unterkünfte, Hostel Golden Tram 242

Wei­te­re Bei­trä­ge zu Lis­sa­bon:

Lis­sa­bon Tipps: 12 Din­ge, die Ihr machen soll­tet
Die 10 schöns­ten Aus­sichts­punk­te von Lis­sa­bon
Mit der his­to­ri­schen Stra­ßen­bahn durch Lis­sa­bon – Tipps zu den Sehens­wür­dig­kei­ten.
Aus­flug nach Sin­tra, zum “Neu­schwan­stein” von Por­tu­gal

Was sind Eure Lis­sa­bon Tipps?

Schreibt Eure Mei­nung in die Kom­men­ta­re und folgt mir auf Face­book, Twit­ter oder Insta­gram.

Eure Beloh­nung für mei­nen Bei­trag ist es, wenn Ihr ihn auf Eurem Soci­al Net­work teilt. Dan­ke!

5 Kommentare

  1. Margit Reichelt-Jordan sagt

    Hal­lo Pepo,
    die Infor­ma­tio­nen zu den Restau­rants in Lis­sa­bon und die Beschrei­bung der
    ver­schie­de­nen ein­hei­mi­schen Gerich­te sind sehr hilf­reich und inter­es­sant!!
    Moech­te da gleich zum Essen gehen.….

  2. Hey Peter! Coo­le tipps zu Lis­sa­bon. Mir fällt da noch das “Inde­pen­den­te” ein. Liegt am Ran­de des Bair­ro Alto und Prín­ci­pe Real. Ist zwar ein Hos­tel mit Hotel­f­lair. Unbe­dingt die Roof­top Bar / Restau­rant aus­pro­bie­ren mit tol­lem Pan­ora­ma über die Stadt
    http://www.theindependente.pt/

    Lie­be Grüs­se
    Nick

  3. Pingback: Von Lissabon in den Alentejo - Ein 3-Tage-Ausflug PETERSTRAVEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.